Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Erkältungskrankheiten >

Nasennebenhöhlen: Wann eine OP sinnvoll ist

Sinusitis  

Dauernd Schnupfen - muss die Nase operiert werden?

19.03.2018, 14:07 Uhr | vdb

Nasennebenhöhlen: Wann eine OP sinnvoll ist. Chronische Sinusitis: Manchmal macht eine Operation Sinn. (Foto: imago)

Chronische Sinusitis: Manchmal macht eine Operation Sinn. (Foto: imago)

Eine Sommergrippe oder die Erkältung im Herbst kennt jeder. Dann lässt der Schnupfen die Nase anschwellen und das Atmen fällt schwer. Meistens sind die Beschwerden nach einer Woche abgeklungen. Doch bei manchen Menschen bleibt die Nase länger verstopft. Dahinter steckt oft eine Nebenhöhlenentzündung. Ärzte empfehlen dann oft eine Operation. Wir sagen, wann so ein Eingriff empfehlenswert ist.

Acht Nebenhöhlen befeuchten die Atemluft

Die Atmung durch die Nase basiert auf einem komplexen System aus Schleimhäuten und Nebenhöhlen. Jeder Mensch hat acht Nebenhöhlen - jeweils zwei Stirn-, Keilbein-, Siebbein- und Kiefernhöhlen. In ihnen wird die Luft erwärmt und befeuchtet. Die Flimmerhärchen auf der Schleimhaut reinigen die Luft von Krankheitserregern und Schmutzpartikeln. Sind die Nebenhöhlen jedoch entzündet, ist das meist sehr unangenehm. (Stirnhöhlenentzündung: Kopfschmerzen gehören meist dazu)

Entzündete Nebenhöhlen sind schmerzhaft

Eine Erkältung, Schnupfen und entzündete Schleimhäute treten meistens gemeinsam auf. Schuld daran sind in der Regel Viren, die mit der Atemluft in die Nase gelangen und bis in die Nasennebenhöhlen wandern. Dort breiten sie sich in den Schleimhäuten aus. Dies ist meist schmerzhaft, denn der Schleim drückt auf die Wände der Nebenhöhlen. Dort enden Nerven, die den Schmerz direkt ans Gehirn leiten. Den Patienten fällt dann meist das Atmen schwer, häufig kommt auch Fieber hinzu. Weitere Symptome sind Schnarchen und verschlechtertes Riechen. Eine Behandlung mit Antibiotikum macht nur Sinn, wenn Bakterien als Auslöser nachgewiesen werden konnten. Häufig helfen pflanzliche Mittel wie Eukalyptus-Dragees und Inhalieren, um den Schleim zu lösen und die Beschwerden langfristig zu lindern.

Operation bei chronischer Sinusitis

Besonders unangenehm ist es, wenn die Nasennebenhöhlenentzündung chronisch wird. Dies ist der Fall, wenn man öfter als vier Mal im Jahr unter entzündeten Nebenhöhlen leidet, oder länger als acht Wochen im Jahr Beschwerden hat. Meistens raten Ärzte dann zu einer Nasen-OP. Zuvor sollte unbedingt abgeklärt werden, ob der Auslöser möglicherweise eine Allergie ist. Dann können Antiallergiemittel oder Kortison-Nasenspray helfen.

OP mit Minikamera bei Vollnarkose

Doch auch an den Nasenmuscheln und den Nebenhöhlen können, je nach Krankheitsbild, Operationen durchgeführt werden. Dabei führt der Arzt feine Instrumente durch die Nasenlöcher an die entzündeten Stellen. Mit einer Mini-Kamera kann er genau sehen, wo er sich befindet. Dann werden die engen Zugänge geweitet, kranke Schleimhaut, Polypen, Wucherungen und Schleim werden entfernt. Alle Eingriffe werden unter Vollnarkose durchgeführt. Da die Siebbeinhöhlen dicht an den Augenhöhlen liegen und die Keilbeinhöhlen gleich an das Gehirn grenzen, kann es in sehr seltenen Fällen zu Komplikationen kommen. 2009 wurden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Deutschland rund 133.000 Operationen an Nasennebenhöhlen durchführt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Prepaid Tarif aktivieren & 10 GB Daten geschenkt bekommen
schnell zugreifen bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe