Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Erkältungskrankheiten >

Trockener Husten: Das sind die Ursachen

Trockener Hals  

Reizhusten: Ursachen für trockenen Husten

19.02.2018, 14:33 Uhr | hm (CF)

Trockener Husten: Das sind die Ursachen. Reizhusten ist meist hartnäckig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Reizhusten ist meist hartnäckig (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Trockener Husten kann viele Gründe haben. Welche physiologischen und psychologischen Reizhusten-Ursachen es gibt, welche davon besonders häufig auftreten und welche Rolle medikamentöse Nebenwirkungen beim Hustenreiz spielen, erfahren Sie hier.

Häufige Reizhusten-Ursachen: Erkältung und Grippeerkrankungen

Die physiologischen Reizhusten-Ursachen können sehr vielfältig sein. Im häufigsten Fall sind die oberen Atemwege durch einen grippalen Infekt gereizt. Ist eine beginnende Erkältungskrankheit oder Grippeerkrankung der Auslöser für den Hustenreiz, geht der trockene Husten meist innerhalb von kurzer Zeit in einen sogenannten produktiven Husten mit Schleimbildung über.

Weitere physiologische Reizhusten-Ursachen

Entsteht der Reizhusten in den unteren Atemwegen, also den Bronchien, der Luftröhre oder dem Kehlkopf, kann eine Entzündung derselben die Ursache sein. Trockener Husten kann aber auch durch eingedrungene Fremdkörper und Schadstoffe sowie durch Tumore ausgelöst werden.

Darüber hinaus kommt ein ganzes Bündel von Ursachen infrage, darunter chronisches Asthma, Lungenfibrose, eine Rippfellentzündung und chronische Herzinsuffizienz. Die Reflux-Krankheit, bei der Magenflüssigkeit in die Speiseröhre fließt, kommt ebenfalls infrage, ist aber eine der seltenen Reizhusten-Ursachen.

Psychologische Ursachen für Reizhusten

Trockener Husten kann auch psychisch bedingt auftreten. In diesem Fall tritt der Hustenreiz meist anfallartig auf und dauert mehrere Stunden an. Bei emotionaler Anspannung verschlimmern sich die Beschwerden, während der Hustenreiz im Ruhezustand oder beim Schlafen ausbleibt. Wenn die Beschwerden länger als vier Wochen anhalten, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen psychosomatischen Husten handeln könnte.

Trockener Husten durch Medikamente

Auch bestimmte Medikamente können Reizhusten verursachen. Dies ist zum Beispiel bei Schmerzmitteln, die Acetylcysteinsäure enthalten, und anderen Schmerz- und Rheumamitteln der Fall. Auch ACE-Hemmer gegen Bluthochdruck und Betablocker können Reizhusten-Ursachen sein.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal