Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Blasenentzündung >

Helfen Cranberries gegen Blasenentzündung?

Wirksamkeit umstritten  

Cranberries als Wunderwaffe bei Blasenentzündung?

19.02.2014, 11:30 Uhr | tl (CF)

Helfen Cranberries  gegen Blasenentzündung?. Mit Cranberrys Blasenentzündung vorbeugen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit Cranberrys Blasenentzündung vorbeugen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schmerzen beim Wasserlassen und ständiger Harndrang sind die typischen Symptome einer Blasenentzündung. Viele Betroffene schwören auf die positive Wirkung von Cranberries bei einer Zystitis. Auch viele Ärzte empfehlen Cranberry-Präparate bei einer akuten Infektion, sowie zur Verbeugung.

Cranberries: Power-Früchte aus der Natur?

Die roten, sauren Beeren sollen Wirkstoffe enthalten, die verhindern, dass sich Bakterien in der Harnröhre vermehren und festsetzen. Sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt oder Apotheker darüber, wie Sie die Cranberry-Präparate verwenden. Neben Cranberrysaft gibt es auch Kapseln und Tabletten. Nach Angaben der "Apotheken Umschau" liegt die empfohlene Menge Cranberrysaft beispielsweise zwischen 50 Millilitern und zwei Gläsern pro Tag.

Die Wirkung von Cranberries ist unter Wissenschaftlern umstritten

Obwohl viele Betroffene positive Erfahrungen mit Cranberry-Produkten gemacht haben, gibt es noch keinen eindeutigen Beweis dafür, dass die Inhaltsstoffe der Früchte wirklich Infektionen vorbeugen können. Allerdings gibt es aber auch keinen Beleg dafür, dass die Cranberry-Produkte nicht gegen Blasenentzündung wirken.

Weitere Mittel, die einer Blasenentzündung vorbeugen

Nieren- und Blasentees, die Kräuter wie Brennnessel, Goldrute und Ackerschachtelhalm enthalten, sollen ebenfalls hilfreich dabei sein, eine aufkommende Infektion zu verhindern. Wichtig ist hier, dass die Betroffenen schnell reagieren und ausreichend trinken. So können in der Harnröhre abgelagerte Bakterien auf natürlich Weise ausgespült werden. Je nach Krankheitsverlauf kann es auch sinnvoll sein, dass ein Arzt seinem Patienten über mehrere Monate niedrig dosierte Antibiotika verschreibt.

Im Zweifelsfall immer zum Arzt

Doch egal, ob Sie Cranberries gegen Blasenentzündung einsetzen oder auf andere Behandlungsmethoden zurückgreifen: Falls Ihre Beschwerden nicht abnehmen oder sich sogar verschlimmern, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe