Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Autoimmune Erkrankung der Schilddr├╝se

tl (CF)

Aktualisiert am 25.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Eine Hashimoto-Thyreoiditis kann verschiedene Symptome haben, weshalb nur ├ärzte eine eindeutige Diagnose stellen k├Ânnen
Eine Hashimoto-Thyreoiditis kann verschiedene Symptome haben, weshalb nur ├ärzte eine eindeutige Diagnose stellen k├Ânnen (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei der Hashimoto-Thyreoiditis handelt es sich um eine autoimmune Erkrankung der Schilddr├╝se, die sich in einer Vielzahl von Symptomen ├Ąu├čern kann. Lesen Sie hier Wissenswertes ├╝ber die Krankheit.

Das sind Risiko-Gruppen

Unter der Hashimoto-Thyreoiditis leiden h├Ąufig Frauen zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr. Daher wurden die Symptome der Schilddr├╝sen-Erkrankung fr├╝her h├Ąufig auch als Wechseljahresbeschwerden fehlgedeutet. M├Ąnner k├Ânnen allerdings, wenn auch selten, ebenfalls an Hashimoto-Thyreoiditis erkranken.

Die Symptome der Hashimoto-Thyreoiditis


Lebensmittel gegen Mineralstoffmangel

Kohl als Mineralienlieferant
Dunkle Schokolade
+7

Die Krankheit verursacht viele unterschiedliche Symptome, wodurch eine eindeutige Diagnose erschwert werden kann. Patienten klagen beispielsweise ├╝ber M├╝digkeit und Antriebslosigkeit, aber auch ├╝ber Zittern, Durchfall, Nervosit├Ąt sowie Gewichtsverlust. Dar├╝ber hinaus f├╝hlen Betroffene depressive Verstimmungen oder nehmen deutlich zu.

Dieses breite Spektrum l├Ąsst sich damit erkl├Ąren, dass die Schilddr├╝se an allen Stoffwechselvorg├Ąngen im K├Ârper beteiligt ist. Bei der Hashimoto-Thyreoiditis ├Ąhneln Beschwerden zun├Ąchst einer Schilddr├╝sen├╝berfunktion und im sp├Ąteren Verlauf einer Schilddr├╝senunterfunktion.

Oft machen sich die Symptome zudem in einer bestimmten Jahreszeit bemerkbar. Die Erkrankung ist chronisch, flammt aber meist im Fr├╝hjahr auf, wenn sich das Immunsystem umstellt, Infekte bek├Ąmpft oder auf Pollen reagiert.

Weitere Artikel

So wird die chronische Entz├╝ndung der Schilddr├╝se therapiert

Hashimoto-Thyreoiditis kann nicht endg├╝ltig geheilt werden. Die Symptome sind allerdings gut zu behandeln. ├ärzte verschreiben, je nach individuellem Fall, die richtigen Schilddr├╝senhormone, die von den Patienten oft t├Ąglich eingenommen werden m├╝ssen. Dadurch werden die Beschwerden gelindert und Betroffene erhalten ein St├╝ck Lebensqualit├Ąt zur├╝ck.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzucken
















t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website