• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Prostataprobleme
  • Symptome fĂŒr eine vergrĂ¶ĂŸerte Prostata


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Diese Symptome weisen auf eine vergrĂ¶ĂŸerte Prostata hin

t-online, Ann-Kathrin Landzettel

Aktualisiert am 13.11.2021Lesedauer: 3 Min.
Computeranimation eines mÀnnlichen Unterleibs mit Prostata
Computeranimation eines mĂ€nnlichen Unterleibs mit Prostata: Die gutartige ProstatavergrĂ¶ĂŸerung trifft jeden Mann irgendwann. (Quelle: ChrisChrisW/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUnion baut Vorsprung auf SPD ausSymbolbild fĂŒr einen TextTĂŒrkei sperrt Deutsche WelleSymbolbild fĂŒr ein VideoAuf Gewitterfront folgt TemperatursturzSymbolbild fĂŒr einen TextMann mit Armbrust bedroht PolizeiSymbolbild fĂŒr einen TextHitzetote: Beunruhigender TrendSymbolbild fĂŒr einen TextScheitert die E-MobilitĂ€t an einem Rohstoff?Symbolbild fĂŒr einen TextLebensmittelpreise werden weiter steigenSymbolbild fĂŒr ein VideoMutige Heldentat um Orang-UtanSymbolbild fĂŒr einen Text"Goodbye Deutschland"-Star 20 Kilo leichterSymbolbild fĂŒr einen TextSĂ€ngerin spricht ĂŒber ihre AbtreibungSymbolbild fĂŒr einen TextWichtige Autobahn vier Tage lang gesperrtSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserAlexander Klaws mit traurigen WortenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Die gutartige ProstatavergrĂ¶ĂŸerung (Benignes Prostatasyndrom, BPS) trifft jeden Mann irgendwann. Das liegt an den VerĂ€nderungen im Hormonhaushalt, die etwa ab dem 40. Lebensjahr einsetzen. Dann beginnt das kastaniengroße Organ zu wachsen. Engt es die Harnröhre ein, kommt es zu Harnwegsbeschwerden.

Das Wichtigste im Überblick


Zu Beginn bemerkt der Mann das Wachstum der Prostata, auch VorsteherdrĂŒse genannt, nicht. Das geschieht langsam und ĂŒber viele Jahre hinweg. Doch irgendwann beginnt das Organ die Harnröhre einzuengen und dem Mann fallen VerĂ€nderungen auf. Probleme beim Wasserlassen gehören zu den ersten Symptomen, die sich zeigen. SchĂ€tzungsweise jeder zweite Mann ĂŒber 50 Jahre ist davon betroffen.


Kranke Prostata: Das sind erste Warnzeichen

Beschwerden beim Wasserlassen: Die Prostata sitzt unter der Blase und umgibt die Harnröhre. Ist die Prostata vergrĂ¶ĂŸert, kann das folglich zu Problemen beim Wasserlassen fĂŒhren. Typisch sind hĂ€ufiges Wasserlassen und das sogenannte "Nachtröpfeln". Weitere Hinweise sind ein schwacher Harnstrahl sowie ein vermehrter Harndrang wĂ€hrend der Nacht.
Blut im Urin oder Sperma: Blut im Sperma oder im Urin kann besonders bei wiederholtem Auftreten auch ein Warnzeichen fĂŒr eine Erkrankung der Prostata sein. Der Grund fĂŒr das Symptom sollte immer Ă€rztlich abgeklĂ€rt werden. Allerdings: FĂŒr Blut im Sperma findet sich in fast der HĂ€lfte der FĂ€lle keine eindeutige Ursache. Nur in seltenen FĂ€llen stecken schwerwiegende GrĂŒnde dahinter.
+3

Die Prostata, auch VorsteherdrĂŒse genannt, ist eine wallnussgroße DrĂŒse unterhalb der Harnblase. Sie umschließt die die mĂ€nnliche Harnröhre und produziert ein Sekret. Dieses bildet einen Teil der SamenflĂŒssigkeit, welche die Spermien transportiert.

Benignes Prostatasyndrom (BPS): Hinweise auf eine gutartige ProstatavergrĂ¶ĂŸerung

Der Harnstrahl wird schwĂ€cher und es dauert deutlich lĂ€nger als frĂŒher, bis die Blase leer ist. Viele berichten von "Startschwierigkeiten", der Harn tritt verzögert aus. Oft bleibt das GefĂŒhl zurĂŒck, die Blase nicht vollstĂ€ndig entleert zu haben. Manche MĂ€nner haben mit Nachtröpfeln zu kĂ€mpfen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Haben Sie Beschwerden, die auf eine gutartige ProstatavergrĂ¶ĂŸerung hindeuten? Hier können Sie es sofort testen.

Viele MĂ€nner verspĂŒren immer wieder plötzlichen und starken Harndrang und mĂŒssen öfter auf Toilette. Vor allem nachts wird die stĂ€ndig drĂŒckende Blase zur Qual und raubt MĂ€nnern den Schlaf. TagsĂŒber fĂŒhlen sie sich erschöpft und mĂŒde, die Konzentration leidet. Alle diese Symptome können zu einer deutlichen EinschrĂ€nkung der LebensqualitĂ€t fĂŒhren.

Zusammengefasst – Typische Anzeichen und Beschwerden fĂŒr eine ProstatavergrĂ¶ĂŸerung sind:

  • verstĂ€rkter Harndrang
  • schwacher Harnstrahl (das Wasserlassen dauert lange)
  • nĂ€chtliches und hĂ€ufiges Wasserlassen
  • "Nachtröpfeln" von Urin
  • Inkontinenz
  • RestharngefĂŒhl

VergrĂ¶ĂŸerte Prostata: Gutartige Prostatahyperplasie (BPH) oder Krebs?

Im Gegensatz zur gutartigen ProstatavergrĂ¶ĂŸerung handelt es sich beim Prostatakarzinom um eine bösartige Geschwulst. Da die meisten Tumore weit entfernt von der Harnröhre entstehen, bleiben sie oft lange Zeit unbemerkt. Zur Einengung der Harnröhre mit Störungen beim Wasserlassen kommt es meist erst dann, wenn der Tumor bereits groß ist und sich ausgebreitet hat.

Ob es sich um eine gut- oder bösartige ProstataverĂ€nderung handelt, kann nur der Arzt ĂŒberprĂŒfen. FĂŒr Prostatakrebs gilt: Je frĂŒher er festgestellt wird, desto besser sind die Chancen fĂŒr eine vollstĂ€ndige Heilung.

Gut zu wissen: Die gutartige ProstatavergrĂ¶ĂŸerung wurde frĂŒher als Prostataadenom (PA) bezeichnet. Der ICD10 Code fĂŒr die Diagnose "benigne Prostatahyperplasie" (BPH) lautet "N40". Beim ICD10 handelt es sich um eine internationale Klassifikation von Diagnosen.

VergrĂ¶ĂŸerung verursacht Probleme beim Wasserlassen

Bleiben die Symptome zu lange unbehandelt, kann es zu SchĂ€den an Harnblase und Nieren kommen, wie die Deutsche Gesellschaft fĂŒr Urologie (DGU) warnt. Ebenso können sich schmerzhafte EntzĂŒndungen in der Prostata und in der Blase ausbilden. Kann sich die Blase nicht vollstĂ€ndig entleeren und bleibt immer etwas Restharn zurĂŒck, bietet dieser eine ideale BrutstĂ€tte fĂŒr Bakterien.

Blutungen gehören ebenfalls zu den möglichen Folgen einer vergrĂ¶ĂŸerten Prostata. Durch den vermehrten Druck auf Prostata und Blase können BlutgefĂ€ĂŸe einreißen.

So zeigt sich eine vergrĂ¶ĂŸerte Prostata.
So zeigt sich eine vergrĂ¶ĂŸerte Prostata. (Quelle: Dr_Microbe/getty-images-bilder)

Starke Schmerzen durch akuten Harnverhalt

Auch ein akuter Harnverhalt kann auftreten. Dann ist der Mann nicht mehr in der Lage, seine Blase zu entleeren – was zu starken Schmerzen fĂŒhrt. Ist die Blase maximal gefĂŒllt, versagt zudem der Blasenschließmuskel und es kommt zum sogenannten HarntrĂ€ufeln (Überlaufblase). Abhilfe schafft in diesem Akutfall im ersten Schritt ein Harnröhrenkatheter. Im zweiten Schritt wird der Urologe dann die Behandlung der gutartig vergrĂ¶ĂŸerten Prostata mit dem Patienten besprechen.

ProstatavergrĂ¶ĂŸerung: Diagnose und Therapie

Die Diagnose der gutartigen ProstatavergrĂ¶ĂŸerung erfolgt in der Regel beim Urologen. Neben einem ArztgesprĂ€ch sind eine Reihe von Untersuchungen norwendig. Hierzu gehören unter anderem eine rektale Tastuntersuchung der Prostata und eine Untersuchung des Urins. Eine Harnstrahlmessung, eine Restharnbestimmung und die Bestimmung des PSA-Werts können ebenfalls wichtige Informationen liefern, die dem Arzt bei seiner Diagnose helfen.

Die Behandlung ist abhĂ€ngig von dem Schweregrad der Beschwerden, den Untersuchungsbefunden sowie dem Leidensdruck des Patienten. So gibt es die Möglichkeit nicht-operativer Maßnahmen wie etwa die Einnahme von Medikamenten. Oder aber es ist ein Eingriff notwendig. Dabei wird Prostatagewebe entfernt und die Einengung der Harnröhre behoben. Der Eingriff kann unter anderem mit Hilfe einer elektrischen Schlinge oder eines Lasers durchgefĂŒhrt werden. Die Einlage von Stents oder eines dauerhaften Katheters sind ebenfalls mögliche Maßnahmen, um das Ablassen des Urins zu erleichtern.

Können MĂ€nner einer gutartig vergrĂ¶ĂŸerten Prostata vorbeugen?

Da die Prostata aufgrund von HormonverĂ€nderungen zu wachsen beginnt – die im Blut zirkulierenden Geschlechtshormone Testosteron und Dihydrotestosteron fĂŒhren zu einer vermehrten Teilung der Prostatazellen – lĂ€sst sich der gutartigen VergrĂ¶ĂŸerung der Prostata nur bedingt vorbeugen.


Wie groß die VorsteherdrĂŒse im Alter wird, hĂ€ngt von genetischen Faktoren ab. Allerdings kann ein gesunder Lebensstil helfen, das Auftreten der Beschwerden hinauszuzögern. Ärzte empfehlen daher auf ein normales Gewicht zu achten, regelmĂ€ĂŸig Sport zu treiben, möglichst ausgewogen, vielfĂ€ltig und fettarm zu essen sowie auf Zigaretten und zu viel Alkohol zu verzichten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Astrid Clasen
Von Andrea Goesch
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website