• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Augenkrankheiten
  • LidrandentzĂĽndung: Typische Symptome und Dauer


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂĽr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Lidrandentzündung – diese Symptome sind typisch

Von Geraldine Nagel

27.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Mann am Laptop reibt sich die Augen.
Bei einer Lidrandentzündung kommt es typischerweise zu Symptomen wie müden, gereizten, trockenen oder tränenden Augen. Äußere Einflüsse wie Bildschirmarbeit können diese noch verstärken. (Quelle: fizkes/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurückSymbolbild für einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild für einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild für einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild für einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild für einen TextHut-Panne bei Königin MáximaSymbolbild für einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild für einen TextDeutsche Tennis-Asse souveränSymbolbild für einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild für ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild für einen TextErster Wolf in Baden-Württemberg entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Eine Lidrandentzündung geht oft mit brennenden, geröteten und verkrusteten Augen einher. Welche Symptome noch auftreten und wie lang die Erkrankung dauert.

Das Wichtigste im Ăśberblick


  • Mögliche Symptome bei LidrandentzĂĽndung
  • Wie lange dauert eine LidrandentzĂĽndung?

Eine Lidrandentzündung (fachsprachlich Blepharitis genannt) entwickelt sich in der Regel langsam und nimmt in den meisten Fällen einen chronischen, also langwierigen Verlauf. Da sich spürbare Beschwerden erst später einstellen, bleibt die Augenerkrankung anfangs oft unbemerkt.

  • LidrandentzĂĽndung: Alles ĂĽber die Ursachen

Mögliche Symptome bei Lidrandentzündung

Bei einer Lidrandentzündung können verschiedene Symptome auftreten. Häufig entwickeln sich diese zu Beginn an einem Auge, später sind jedoch meist beide Augen betroffen. Zu den möglichen Anzeichen einer Blepharitis zählen:

  • mĂĽde, gerötete, tränende oder trockene Augen
  • FremdkörpergefĂĽhl im Auge
  • juckende und/oder brennende Augen bzw. Augenlider
  • geschwollene und/oder gerötete Lidränder
  • mit gelblichweiĂźem Sekret verklebte bzw. verkrustete Lidränder und Wimpern (vor allem morgens)
  • Augenschmerzen
  • lichtempfindliche Augen
  • vermehrtes Blinzeln
  • zeitweise verschwommene Sicht (bessert sich häufig durch Blinzeln)
  • fettig wirkende Augenlider
  • schuppende Haut um die Augen herum
  • ausfallende Wimpern
  • Kontaktlinsenunverträglichkeit

Wie lange dauert eine LidrandentzĂĽndung?

Wie lange eine Lidrandentzündung dauert, lässt sich nicht pauschal sagen. Überwiegend besteht die Augenerkrankung über längere Zeit, unter Umständen jahrelang. Manchmal hält sie einige Wochen und Monate an und bessert sich mithilfe der passenden Therapie. Nicht selten kommt es aber immer wieder zu Rückfällen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

Dass die Augenerkrankung so langwierig ist, liegt auch an der Vielzahl der Einflüsse, die an ihrer Entstehung beteiligt sind. Eine Lidrandentzündung hat meist nicht nur eine einzige Ursache. Vielmehr trägt eine Kombination verschiedener Auslöser dazu bei, etwa bereits bestehende Hauterkrankungen (wie ein seborrhoisches Ekzem oder eine Neurodermitis) und Bakterien, die den Lidrand besiedeln.

Häufig liegt bei einer chronischen Lidrandentzündung zudem eine Funktionsstörung der Meibom-Drüsen vor. Diese beruht größtenteils auf Veranlagung – sie ist somit nicht im eigentlichen Sinne heilbar und besteht wahrscheinlich lebenslang. Auch harmlose Bakterien der Hautflora am Lidrand können durch ihre Stoffwechselprodukte dazu beitragen, dass die Meibom-Drüsen ihre Funktion nicht mehr wie gewohnt erfüllen.

Gut zu wissen
Selbst wenn die Beschwerden bei einer chronischen Lidrandentzündung nicht immer komplett verschwinden, lassen sie sich dennoch oft auf ein annehmbares Niveau senken, sofern Betroffene bei der Behandlung mithelfen und Ausdauer mitbringen. Wichtig ist vor allem eine tägliche Lidrandpflege, auch in beschwerdearmen Zeiten. Tragen andere Erkrankungen zum Beschwerdebild bei, müssen diese ebenfalls behandelt werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Die sieben größten Feinde für die Augen
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website