• Home
  • Heim & Garten
  • Wohnen
  • Stiftung Warentest prüft Kaltschaummatratzen: Billig meist besser


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpritpreise sinken weiterSymbolbild für einen TextTrump muss unter Eid aussagenSymbolbild für einen TextFifa will WM-Start vorziehenSymbolbild für einen TextUS-Inflation sinkt im Juli deutlichSymbolbild für einen TextGute Nachrichten für Eintracht FrankfurtSymbolbild für ein VideoFlieger in Flammen: Passagiere entkommen Symbolbild für einen TextHersteller ruft Bratwurst zurückSymbolbild für einen TextComeback von Bayern-Star rückt näherSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFünfjährige treibt mit Schwimmring ab – totSymbolbild für einen TextViele Promis bei Seeler-TrauerfeierSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker: Geldgeber spricht KlartextSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Billig schläft es sich besser

warentest, Stiftung Warentest; rw

29.12.2011Lesedauer: 2 Min.
Matratzen bei Stiftung Warentest: Billig schläft man besser und gesünder.
Matratzen bei Stiftung Warentest: Billig schläft man besser und gesünder. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Matratzen sind die Preisspannen gewaltig: Wer sich in den Sonderposten von Supermärkten und im Fachhandel umsieht, wird beispielsweise Kaltschaummatratzen für wenige hundert Euro finden und an anderer Stelle Spezialanfertigungen für deutlich über tausend Euro angeboten bekommen. Gerade Menschen mit Rückenproblemen neigen dann oft zur teureren Matratze. Zu unrecht, wie die Stiftung Warentest nun herausgefunden hat. Billig schläft es sich oft besser und gesünder.

Eine "gute" Kaltschaummatratze muss nicht teuer sein. Im aktuellen Test der Stiftung Warentest schnitt eine Matratze für 300 Euro besser ab als vier Produkte für 1.000 Euro und mehr. Veröffentlicht sind die Ergebnisse in der Januar-Ausgabe der Zeitschrift "test".

Für 300 Euro "gut" schlafen

Die billigste "gute" Kaltschaummatratze ist die "Panther Evolution 3.0" für 300 Euro. Noch billiger schläft, wer aus früheren Tests wählt, zum Beispiel die "f.a.n Medisan Plus KS" und die baugleiche "Dream KS" für jeweils 280 Euro. Die teuren Matratzen aus dem aktuellen Test, auch die individuell angepassten, erreichten lediglich mittlere Noten.

Maßgefertigte Matratzen enttäuschten im Test

Im Test waren 16 Matratzen mit einer Größe von je 90 mal 200 Zentimetern zu Preisen zwischen 300 und 1120 Euro. Neben "guten" und "befriedigenden" Modellen gab es auch fünf, die nur "ausreichend" abschnitten. Enttäuscht zeigten sich die Tester von den vier individuell hergestellten Matratzen. "Viele Matratzen von der Stange sind besser", lautete das Fazit der Prüfer.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht
Die ARD-Intendanten v.l.n.r.: Manfred Krupp (HR), Prof. Dr. Karola Wille (MDR), Dr. Katja Wildermuth (BR), Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab, Programmdirektorin Christine Strobl, Martin Grasmück (SR), Dr. Yvette Gerner (Radio Bremen), Joachim Knuth (NDR). Vorne Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, Tom Buhrow (WDR) und Dr. Kai Gniffke (SWR).


Irreführende Kennzeichnung

Der immer wieder angegebene Hinweis von Anbietern, ihre Matratzen wären für Asthmatiker oder Allergiker geeignet, sei irreführend, monierte die Stiftung. Er beziehe sich nur darauf, dass der Matratzenbezug waschbar sei. Vor Allergien durch die Hausstaubmilbe schützten aber nur spezielle Bezüge. Und auch wer einige Verhaltenstipps beachtet, kann die Milbenbelastung deutlich reduzieren.

Kaltschaum nicht für jeden das Richtige

Der aktuelle Test zeigt: Um für sich persönlich die ideale Matratze zu finden, sollten Verbraucher nicht nur auf den Preis schauen. Grundsätzlich gilt vor allem für Menschen mit Rückenproblemen, dass man jede Matratze vor dem Kauf gründlich probeliegen sollte. Auch die Art der Matratze ist ganz entscheidend. Kaltschaum-, Latex- oder Federkernmatratzen haben verschiedene Eigenschaften, so dass jeder für sich selbst die ideale Matratze finden muss.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Stiftung WarentestSupermarkt

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website