• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Vegetarisches Sojaprodukt: Wie gesund ist Tofu?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: England-Topklub will Leroy SanéSymbolbild für einen TextBVB: Modeste-Wechsel vor AbschlussSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen Text"Gefährlich" – Effenberg warnt BobicSymbolbild für einen TextFußballprofi verpasst eigene HochzeitSymbolbild für einen TextHorrorunfall: Auto explodiert Symbolbild für einen TextElfjährige stirbt nach ReitunfallSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen Text300 Gäste: Schlägerei – Hochzeit zu EndeSymbolbild für einen TextWerder-Ultras gestoppt? Polizei reagiertSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Wie gesund ist Tofu?

lm (CF)

Aktualisiert am 10.04.2017Lesedauer: 2 Min.
Tofu findet insbesondere als Fleischersatz Verwendung.
Tofu findet insbesondere als Fleischersatz Verwendung (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Tofu war lange Zeit nur Vegetariern und Veganern bekannt. Das ursprünglich aus China stammende Nahrungsmittel wird mittlerweile auch von vielen Menschen in der westlichen Welt gegessen. Und das nicht zuletzt, weil Tofu sehr gesund sein soll. Doch wie gesund ist der Bohnenquark wirklich?

Tofu: Mehr als nur ein Fleischersatz

Der aus weißem Sojabohnenteig hergestellte Tofu findet insbesondere als Fleischersatz Verwendung, da Tofu sehr viele Proteine enthält und zudem mit 2,5 Milligramm Eisen pro 100 Gramm ein guter Eisenlieferant ist. Das Sojagericht enthält außerdem acht lebenswichtige Aminosäuren sowie andere wertvolle Nährstoffe wie etwa Kalzium, Magnesium und Kalium.

Dabei schlägt Tofu mit nur relativ wenig Kalorien – rund 72 Kalorien pro 100 Gramm – zu Buche. Auch Vitamine sind enthalten: B-Vitamine und E-Vitamine sowie sekundäre Pflanzenstoffe machen das gesunde Lebensmittel komplett.

Tofu soll das Herzinfarktrisiko senken

Das im Tofu enthaltene Eiweiß ist leichter verdaulich und besser verwertbar als das von Fleisch. Mit nur fünf Prozent Fettanteil ist Tofu ideal geeignet für eine gesunde Diät. Wissenschaftler haben in den letzten Jahren ein besonderes Augenmerk auf die sogenannten bioaktiven Inhaltsstoffe, die Isoflavone, gelegt. Diese können im Körper hormonähnliche Wirkungen entfalten, die in Verdacht stehen, vor Brust- oder Gebärmutterkrebs zu schützen, wie das Portal "eatsmarter.de" in einem Onlinebericht schreibt.

Soja, aus dem Tofu besteht, soll zudem das Herzinfarktrisiko senken und aufgrund der günstigen Proteinzusammensetzung eine höhere Lebenserwartung garantieren. Hier muss die Forschung allerdings noch eindeutige Beweise liefern.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trumps zerstörerischer Plan: American Angst
"Wir sind eine Nation im Niedergang": Trump macht den Amerikanern Angst


Tofu grillen: So einfach geht es

Sie können Tofu auch grillen. Lecker schmeckt Tofu vom Grill mit Tomaten und Oliven. Dazu benötigen Sie für 2 Personen folgende Zutaten:

  • 200 g Tofu
  • 1⁄2 TL Fenchelsamen
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 schwarze, entkernte Oliven
  • 10 Kirschtomaten
  • 2 Kapernäpfel
  • 4 Thymianzweige
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 30 ml Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Tofu-Grill-Gemüse lecker zubereiten

Rösten Sie die Fenchelsamen kurz ohne Fett an. Schälen Sie die Schalotten und schneiden sie in feine Streifen. Pressen Sie den Knoblauch aus und schneiden Sie die Oliven in kleine Stücken. Waschen und halbieren Sie die Tomaten und vierteln Sie die Kapernäpfel.

Fenchelsamen mit Schalotten, Knoblauch, Oliven, Tomaten, Thymian, Balsamico und Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen – fertig ist die leckere Marinade.

Tupfen Sie den Tofu trocken und schneiden ihn in etwa 2 Zentimeter große Stücke. Geben Sie die Marinade zum Tofu und lassen Sie ihn gut 6-8 Stunden im Kühlschrank ziehen.

Jetzt muss die Tofu-Gemüse-Mischung nur noch etwa 15 Minuten in einer Grillschale gegrillt werden und kann entweder als vegetarisches Grillgericht oder als leckere Beilage serviert werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ChinaLebensmittel

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website