Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Spargelsalat: Einfache Rezepte für leichte Gerichte

Mit Erdbeeren, Ei oder Kräutern  

Spargelsalat: Einfache Rezepte für leichte Gerichte

27.03.2019, 17:04 Uhr | t-online.de, sah, dpa

Spargelsalat: Einfache Rezepte für leichte Gerichte. Spargelsalat: Besonders frisch und fruchtig schmeckt Spargel zusammen mit Erdbeeren im Salat. (Quelle: Getty Images/kabVisio)

Spargelsalat: Besonders frisch und fruchtig schmeckt Spargel zusammen mit Erdbeeren im Salat. (Quelle: kabVisio/Getty Images)

Für Abwechslung bei der Zubereitung von Spargel sorgen Sie mit einem Salat. Schmackhaft und schnell angerichtet, ist er eine leichte Alternative zu klassischen Spargelgerichten. Tipps und einfache Rezepte für frische Spargelsalate.

Rezept: Grüner Spargelsalat

Mit grünem Spargel können Sie einen knackigen Spargelsalat zubereiten, der besonders während der Spargelsaison ein kulinarisches Highlight ist. Servieren Sie ihn am besten mit einem Joghurt-Kräuter-Dressing.

Grüner Spargelsalat: Lassen Sie den Salat vor dem Servieren 20 Minuten ziehen. (Quelle: NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio)Grüner Spargelsalat: Lassen Sie den Salat vor dem Servieren 20 Minuten ziehen. (Quelle: NGV mbH, Foto: TLC Fotostudio)

Zutaten für vier Portionen:

  • 750 Gramm grüner Spargel
  • 2 dünne Lauchstangen
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Schnittlauch
  • 1 Esslöffel frisch gehackter Kerbel
  • 1 Esslöffel frisch gehackte Petersilie
  • 1 Esslöffel frisch gehacktes Basilikum
  • 150 Gramm Joghurt
  • 2 Eigelb
  • Salz, Pfeffer
  • Saft von einer Zitrone
  • 4 Esslöffel Sonnenblumenöl

Zubereitung:

1. Waschen Sie den Spargel. Schälen Sie die Spargelstangen im unteren Drittel und entfernen Sie die Enden. Schneiden Sie die Spargelstangen dann schräg in dünne Scheiben.
2. Waschen Sie den Lauch gründlich, putzen Sie ihn und schneiden Sie den weißen Teil in dünne Ringe.
3. Verquirlen Sie für das Dressing die gehackten Kräuter mit Joghurt und Eigelb und schmecken Sie es mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab. Rühren Sie dann das Öl in einem dünnem Strahl unter.
4. Mischen Sie den Spargel und die Lauchringe mit dem Dressing und lassen Sie den Salat vor dem Servieren 20 Minuten ziehen.

Grüner Spargelsalat mit Dressing: Kalorien pro Portion
Brennwert: 210 Kilokalorien
Eiweiß: 9 Gramm
Kohlenhydrate: 8 Gramm
Fett: 15 Gramm

Klassisches Rezept: Spargelsalat mit Schnittlauch und Petersilie

Dieser Salat ist eine ideale leichte Mahlzeit für den Frühling und das Rezept ist schnell umgesetzt. Für einen intensiveren Geschmack sollten Sie den Salat eine halbe Stunde ziehen lassen.

Spargelsalat: Bei einem Spargelsalat mit Kräutern sollte die Marinade Zeit zum Einziehen haben. (Quelle: Getty Images/photohomepage)Spargelsalat: Bei einem Spargelsalat mit Kräutern sollte die Marinade Zeit zum Einziehen haben. (Quelle: photohomepage/Getty Images)

Zutaten für vier Personen:

  • 2 Kilogramm Spargel
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 6 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 4 bis 5 Esslöffel weißer Balsamico-Essig
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • Salz
  • bunter Pfeffer
  • Zucker (optional)
  • Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

1. Waschen und schälen Sie den Spargel. Entfernen Sie die Enden und schneiden Sie die Stangen in Stücke. Garen Sie die Spargelstücke nun in siedendem, mit einer Prise Zucker versetztem Wasser für zehn Minuten.
2. Schneiden und würfeln Sie die Gemüsezwiebel. Garen Sie die Zwiebelstücke für etwa eine Minute mit dem Spargel mit.
3. Geben Sie den Spargel in ein Sieb und lassen Sie ihn abtropfen und abkühlen.
4. Waschen und trocknen Sie die Petersilie und den Schnittlauch. Hacken Sie dann die Petersilie und schneiden Sie den Schnittlauch.
5. Verrühren Sie für die Marinade Zitronensaft und Essig mit den Kräutern. Schmecken Sie die Mischung mit Salz, Pfeffer und Zucker ab. Geben Sie Öl zur Marinade.
6. Lassen Sie den Salat für eine halbe Stunde ziehen, damit sich der Spargel mit der Kräuter-Öl-Marinade verbinden kann.
7. Garnieren Sie den Spargelsalat beim Servieren nach Geschmack mit Petersilie. Toastbrot ist eine schöne Ergänzung für das Gericht.

Spargel: Die Saison ging bereits Ende März los, auf dem Grill ist das Kaisergemüse der Hit. (Quelle: dpa)

Rezept: Spargelsalat mit Erdbeeren

Spargel harmoniert im Salat besonders gut mit Früchten. Für die Zubereitung eines Spargelsalats mit Erdbeeren sollten Sie etwa 30 Minuten einplanen.

Spargelsalat mit Erdbeeren: Durch das Dressing mit Orangensaft und Crème fraîche wird der Salat besonders fruchtig. (Quelle: TLC Fotostudio)Spargelsalat mit Erdbeeren: Durch das Dressing mit Orangensaft und Crème fraîche wird der Salat besonders fruchtig. (Quelle: TLC Fotostudio)

Zutaten für vier Portionen:

  • 600 Gramm weißer Spargel
  • 250 Gramm Erdbeeren
  • 3 Esslöffel Orangensaft
  • 100 Gramm Crème fraîche
  • 2 Esslöffel Estragon-Essig
  • 2 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Teelöffel grüne Pfefferkörner

Zubereitung:

1. Waschen und schälen Sie den Spargel, entfernen Sie die Enden und schneiden Sie die Spargelstangen in etwa drei Zentimeter lange Stücke.
2. Garen Sie den Spargel in kochendem Salzwasser bissfest, Gießen Sie ihn ab und lassen Sie ihn abkühlen.
3. Putzen und vierteln Sie die Erdbeeren.
4. Verrühren Sie für das Dressing den Orangensaft mit Crème fraîche, Essig und Öl und schmecken Sie es mit Salz und Pfeffer ab.
5. Mischen Sie die Spargelstücke und Erdbeeren in einer Schüssel und überziehen Sie alles mit dem Dressing. Servieren Sie den Salat mit grünem Pfeffer garniert.

Spargelsalat mit Erdbeeren: Kalorien pro Portion
Brennwert: 190 Kilokalorien
Eiweiß: 4 Gramm
Kohlenhydrate: 8 Gramm
Fett: 16 Gramm

Rezept: Spargelsalat mit Ei

Herzhaft wird ein Spargelsalat, wenn Sie Spargel mit Eiern kombinieren. Für den Fränkischen Spargelsalat mit Ei sollten Sie etwa 40 Minuten Zubereitungszeit einplanen. Besonders schmackhaft wird der Salat, wenn Sie den Spargel im Sud einen Tag lang ziehen lassen.

Weißer Spargel: Für den Spargelsalat mit Ei wird der Spargel geschält und ein Sud aus der Schale hergestellt. (Quelle: Getty Images/kabVisio)Weißer Spargel: Für den Spargelsalat mit Ei wird der Spargel geschält und ein Sud aus der Schale hergestellt. (Quelle: kabVisio/Getty Images)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Kilogramm frischer Spargel
  • 1/2 Liter Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Butter
  • 240 Milliliter Weißwein
  • 1 Teelöffel Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Dillspitzen
  • 1 Teelöffel Estragonblätter
  • 1 Teelöffel Kerbelblätter
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 hart gekochte Eier
  • 2 Tomaten
  • Schnittlauch je nach Belieben
  • 3 Scheiben Toast

Zubereitung:

1. Waschen und schälen Sie den Spargel und schneiden Sie die Enden ab.
2. Bringen Sie das Wasser mit Salz, Zucker sowie Butter in einem Topf zum Kochen. Geben Sie die Spargelschalen hinein und lassen Sie sie etwa 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen.
3. Gießen Sie die Flüssigkeit anschließend in ein Sieb, fangen Sie sie auf und entfernen Sie die Spargelschalen.
4. Geben Sie die aufgefangene Flüssigkeit wieder zurück in den Topf und kochen Sie sie mit Weißwein und zerstoßenen Pfefferkörnern auf. Würzen Sie den entstandenen Sud falls nötig mit Salz und Zucker nach.
4. Geben Sie dann die Spargelstangen in den Sud und garen Sie sie in zehn bis 15 Minuten bissfest.
5. Heben Sie im Anschluss den Spargel aus dem Sud und legen Sie ihn in eine längliche Form mit Deckel. Waschen Sie Dill, Estragon und Kerbel. hacken Sie die Kräuter fein und streuen Sie sie über den Spargel.
6. Schmecken Sie den Spargelsud mit Essig ab und gießen Sie ihn noch warm über die Spargelstangen. Decken Sie den Spargel nun ab und lassen Sie ihn einige Stunden, besser einen Tag lang, durchziehen. Wenden Sie ihn zwischendurch in der Marinade.
7. Schälen Sie vor dem Servieren gekochte Eier und hacken Sie Eigelb und Eiweiß getrennt in feine Würfel.
8. Überbrühen Sie die Tomaten kurz mit heißem Wasser, ziehen Sie die Schale ab und entkernen Sie sie. Schneiden Sie das Tomatenfleisch ebenfalls in feine Würfel. Waschen Sie dann den Schnittlauch und schneiden Sie ihn in Ringe.
9. Richten Sie den marinierten Spargel portionsweise auf flachen Tellern an und streuen Sie über jede Portion Eier- und Tomatenwürfel sowie Schnittlauchröllchen. Servieren Sie dazu Butterröllchen und Toast.

Kann man Spargel roh essen?

Ungekochter Spargel ist nicht nur essbar, er enthält in rohem Zustand auch noch mehr Vitamine als nach dem Garen. Folsäure ist in einer besonders hohen Konzentration in rohem Spargel zu finden. Sie spielt bei vielen Stoffwechselvorgängen eine wichtige Rolle.


Spargel schmeckt, wenn Sie ihn roh essen, nach junger Erbse. Am besten eignen sich dafür dünne Stangen mit etwa einem Zentimeter Durchmesser. Klein geschnitten können Sie sie wie Sprossen über einen Salat streuen. Die ganzen Stangen sind ideal zum Dippen – beispielsweise in eine Joghurtsoße oder Avocadocreme mit nicht zu viel Knoblauch.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal