Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wie gesund sind Pflaumen? Kalorien und Nährwerte

Blaues Steinobst  

Wie gesund sind Pflaumen? Kalorien und Nährwerte

29.06.2015, 12:38 Uhr | om (CF)

Wie gesund sind Pflaumen? Kalorien und Nährwerte. Pflaumen sind anhand ihrer rundlicheren Form von den ovalen Zwetschgen zu unterscheiden.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Pflaumen sind anhand ihrer rundlicheren Form von den ovalen Zwetschgen zu unterscheiden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Obst ist gesund, das ist bekannt. Doch jede Frucht bringt andere Inhaltsstoffe mit. Wenn Sie sich fragen, was Pflaumen gesund macht, dann finden Sie im Folgenden wichtige Infos zu den enthaltenen Nährstoffen und Kalorien.

Wertvolle Inhaltsstoffe: Deshalb sind Pflaumen gesund

Die blauen Früchte sind schmackhaft, keine Frage, doch warum genau sind Pflaumen gesund? In Pflaumen enthaltene B-Vitamine etwa fördern den Stoffwechsel und sind wichtig für das Nervensystem. Vitamin C und Zink unterstützen das Immunsystem, Kalzium ist wichtig für gesunde Knochen und Zähne. Vitamin A schließlich unterstützt verschiedene Wachstumsprozesse des Körpers.

Zusätzlich enthalten Pflaumen Pektin und Zellulose. Die wasserlöslichen Stoffe fördern die Verdauung, indem sie Wasser im Körper binden. Pflaumen können somit dabei helfen, einer Verstopfung vorzubeugen.

Wenig Kalorien, viel Energie

Auch im Hinblick auf den Energiegehalt sind Pflaumen gesund. Sie beinhalten relativ wenig Kalorien – pro 100 Gramm sind es laut Angaben der "Apotheken Umschau" rund 48 Kalorien. Im Vergleich zu anderem gängigen Obst schneiden Pflaumen hier recht gut ab: Äpfel haben pro 100 Gramm etwa 52 Kalorien, Birnen 57, Bananen gar rund 89.

Somit passen Pflaumen sehr gut in eine gesunde und bewusste Ernährung. Zusätzlich weisen sie relativ viel Fruchtzucker auf – und liefern somit schnell und auf vergleichsweise gesunde Art und Weise Energie für den Alltag.

Nebenwirkungen beim Pflaumenverzehr

Wer zu viele Pflaumen isst, könnte allerdings Durchfall und Blähungen bekommen. Sie sollten daher nicht mehr als 150 Gramm pro Tag essen. Noch stärker ist der abführende Effekt von Trockenpflaumen. Achten Sie also darauf, dass Sie nich zu viele auf einmal naschen.

Auch Diabetiker sollten das Steinobst mit Vorsicht genießen: Aufgrund ihres hohen Fruchtzuckergehalts sollten Sie Pflaumen nur in Maßen essen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal