Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Was ist Halloumi? Der aromatische Käse im Kurzporträt


Was ist Halloumi? Der aromatische Käse im Kurzporträt

hm (CF)

06.07.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNachbarland plant Fahrverbote für E-AutosSymbolbild für einen TextÖlpreise geben nachSymbolbild für einen TextRussland schickt Truppen Richtung TürkeiSymbolbild für einen TextFDP-Politiker liebt Ex-PornostarSymbolbild für einen TextPBB: So viele Sexpartner hatte WalentinaSymbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextMann greift Mutter mit Werkzeug anSymbolbild für einen TextARD ändert kurzfristig das ProgrammSymbolbild für einen TextLuxus: "Ferrari"-Wohnung wird verkauftSymbolbild für einen TextEngland-Star reist vorzeitig von WM abSymbolbild für einen TextOP-Fehler: Arzt schneidet falschen Fuß aufSymbolbild für einen Watson Teaser"Bauer sucht Frau"-Star wütet nach AngriffSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die Herstellung von Halloumi-Käse hat im Mittelmeerraum eine lange Tradition. Hierzulande ist er weniger bekannt. Erfahren Sie im Folgenden, welche Vorzüge dieser besondere Käse hat.

Konsistenz und Geschmack

Bei Halloumi handelt es sich um eine Käsesorte, die dem allseits beliebten Mozzarella gar nicht so unähnlich ist. Wie Mozzarella wird auch Halloumi in einer Salzlake eingelegt und besitzt eine faserige Konsistenz. Doch Halloumi-Käse ist würziger und auch fester als sein italienischer Verwandter. Hergestellt wird die Käsesorte traditionell in Griechenland, der Türkei, dem Libanon und Libyen. Dabei kommt in der Regel eine Mischung aus Ziegen- oder Schafsmilch mit Kuhmilch zum Einsatz. Doch auch reine Formen ohne Kuhmilch sind auf dem Markt. Das Besondere an Halloumi-Käse ist seine feste Struktur, die er auch beim Erhitzen beibehält. Aus diesem Grund eignet er sich sehr gut zum Grillen und Braten.

Herstellung und Einlegen in Salzlake

Bei der Herstellung erwärmt der Käser Sahne und frische Milch auf Körpertemperatur. Separat werden Wasser, Lab und Salz vermischt, der Sahne-Milch-Mischung hinzugefügt und erneut erwärmt. Nach etwa einer Dreiviertelstunde kann die mittlerweile entstandene Käseschicht behutsam geteilt werden. Anschließend wird die Molke durch ein Sieb gegossen. Nachdem der Käser den Käse kräftig ausgedrückt und in Quadrate geformt hat, darf der Käse ruhen. Schließlich geht es noch einmal zehn Minuten in kochende Molke. Seine typische Form erhält der Halloumi-Käse dann, indem er einmal gefaltet wird. Zuvor bestreut der Käser ihn auf einer Hälfte mit Salz und optional auch mit Minze. Der fertige Halloumi-Käse wird in Salzlake eingelegt. Wegen seines hohen Salzgehalts ist er bis zu einem Jahr haltbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Apfel-Quark-Kuchen: So gelingt er perfekt
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
GriechenlandLibanonLibyenTürkei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website