Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Einkaufen: So sparen Sie Zeit an der Supermarktkasse |Tipps

Kein langes Warten mehr  

So sparen Sie Zeit an der Supermarktkasse

14.03.2020, 16:00 Uhr
Einkaufen: So sparen Sie Zeit an der Supermarktkasse |Tipps. Einkauf im Supermarkt: Lange Wartezeiten an der Kasse müssen nicht sein, wenn Sie zum Beispiel die Einkäufe vorsortieren. (Quelle: Getty Images/photobac)

Einkauf im Supermarkt: Lange Wartezeiten an der Kasse müssen nicht sein, wenn Sie zum Beispiel die Einkäufe vorsortieren. (Quelle: photobac/Getty Images)

Im Supermarkt stehen Sie gefühlt immer in der langsamsten Schlange? Das lässt sich ganz leicht ändern. Mit diesen Tipps sparen Sie richtig Zeit an der Kasse.

Da will man schnell noch eine Kleinigkeit einkaufen, doch an der Kasse staut es sich mal wieder. Wie Sie sich am geschicktesten anstellen und möglichst schnell an die Reihe kommen, erfahren Sie in unseren fünf praktischen Einkauf-Tipps.

1. Wenige Kunden mit vielen Artikeln oder viele Kunden mit wenigen Artikeln?

Geht es an der Kasse schneller, wenn Sie sich hinter jemanden mit einem vollen Einkaufswagen stellen? Dieser Mythos hält sich hartnäckig, da die Begrüßung, das Bezahlen und Einpacken viel Zeit in Anspruch nehmen würden. Doch Tests haben gezeigt: Gibt es an der Kasse eine effiziente und schnelle Abwicklung, geht es auch in der Schlange mit vielen Kunden und wenigen Artikeln zügig voran. Eine kurze Schlange ist deshalb nicht immer ein Garant für eine kurze Wartezeit. Andere Faktoren können dagegen entscheidender sein.

2. Auf die Lage der Kasse kommt es an

Ein Blick nach links kann sich im Supermarkt schnell auszahlen: Sind zwei oder mehr Kassen geöffnet, stellen Sie sich am besten an der Kasse an, die sich weiter links befindet. Die meisten Menschen entscheiden sich unterbewusst nämlich eher für die rechte Kasse. Grund dafür: Die meisten Menschen sind Rechtshänder und oft sind die Supermärkte so ausgerichtet, dass die Kunden am Ende ihres Einkaufs auf die rechte Kasse zulaufen.

3. Was hat der Kunde vor Ihnen im Einkaufswagen?

Zeit können Sie auch sparen, wenn Sie die Einkäufe Ihres Vordermanns begutachten. Kauft jemand mehrere Artikel von einem Produkt, geht das Scannen an der Kasse schneller, als wenn viele verschiedene Produkte auf das Kassenband wandern. Ganz Eilige können auch darauf achten, ob vorwiegend junge Leute in der Schlange stehen. Dann geht das Ein- und Auspacken des Einkaufswagens und das Bezahlen meist zügiger.

4. Immer einen Einkaufswagen nutzen

Selbst wenn Sie nur einen kleinen Einkauf tätigen, sollten Sie einen Einkaufswagen nutzen. Denn darin lassen sich die Produkte beim Bezahlen an der Kasse am schnellsten verstauen. Danach können Sie Ihre Einkäufe in Ruhe an den Packtischen hinter dem Kassenbereich in Ihren Einkaufskorb räumen.

5. Einkäufe vorsortieren

Etwas schneller geht es auch, wenn Sie Ihre Einkäufe wie folgt auf das Kassenband legen: Schwere und feste Artikel kommen nach vorn, zerbrechliche und empfindliche Produkte nach hinten. Dadurch sparen Sie Zeit, weil Sie die leichten Produkte einfach auf die schwereren in den Einkaufswagen legen können.

Diese einfachen Tipps lassen sich ganz schnell beim nächsten Einkauf umsetzen – und können Ihnen langes Warten an den Kassen ersparen.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal