Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ans Datum halten: Abgelaufene Lachs-Packung nicht mehr verzehren

Ans Datum halten  

Abgelaufene Lachs-Packung nicht mehr verzehren

03.12.2020, 17:23 Uhr | dpa

Ans Datum halten: Abgelaufene Lachs-Packung nicht mehr verzehren. Vorsichtig sollte man sein, wenn das Verbrauchsdatum abgelaufen ist - selbst wenn der Lachs noch gut aussieht.

Vorsichtig sollte man sein, wenn das Verbrauchsdatum abgelaufen ist - selbst wenn der Lachs noch gut aussieht. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn. (Quelle: dpa)

Rostock (dpa/tmn) - Räucherlachs ist ein leicht verderbliches Lebensmittel, bei dem das aufgedruckte Datum kein Mindesthaltbarkeitsdatum ist, sondern ein Verbrauchsdatum. Nach Ablauf dieses Datums sollte der geräucherte Lachs nicht mehr gegessen werden, warnt die Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern.

Unverarbeitete oder kaltgeräucherte Fischereierzeugnisse wie Räucherlachs zählen zu den Lebensmitteln, die am häufigsten mit Listerien belastet sind, so die Verbraucherschützer. Für bestimmte Risikogruppen, wie Schwangere, Immungeschwächte, kleine Kinder und alte Menschen können die Bakterien sogar stark gesundheitsgefährdend sein. Das Tückische an Listerien: Die Verunreinigung mit diesen Bakterien führt zu keiner Geschmacksveränderung des Fisches.

Beim Kauf von Räucherlachs sollte das Verbrauchsdatum daher möglichst weit in der Ferne liegen und der Fisch möglichst bald verzehrt werden. Kommt er auf den Esstisch und wird nicht verbraucht, sollte er dort bei Zimmertemperatur nur kurz stehen und wieder schnell in den Kühlschrank kommen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: