• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Babyentwicklung
  • Geburtsgewicht ÔÇô Wie beeinflusst es die Entwicklung des Babys?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Wie beeinflusst das Geburtsgewicht die Entwicklung des Babys?

md (CF)

Aktualisiert am 31.08.2017Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextGasstreik in Norwegen: Regierung greift einSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Das Geburtsgewicht der meisten in Deutschland geborenen Babys liegt zwischen 3000 und 4000 Gramm. Doch hat das Gewicht auch Einfluss auf die Entwicklung des Babys im weiteren Verlauf seines Lebens? M├Âglich ist laut Forschern sowohl ein Zusammenhang zur Gr├Â├če des Gehirns als auch zu erh├Âhten gesundheitlichen Risiken.

Je h├Âher das Gewicht, desto schwerer das Gehirn

Tats├Ąchlich haben Wissenschaftler einen Zusammenhang zwischen dem Geburtsgewicht und der weiteren Entwicklung von Babys feststellen k├Ânnen. Ein internationales Team von Forschern hat herausgefunden, dass schwerere Neugeborene im Laufe ihres Lebens ein gr├Â├čeres Gehirn entwickeln. Die Ergebnisse ver├Âffentlichten die Wissenschaftler 2012 im amerikanischen Wissenschaftsjournal "Proceedings of the National Academy of Sciences".


Babyentwicklung

Wie sich Babys im Laufe der Zeit entwickeln
Wann Babys ihre K├Âpfchen kontrollieren k├Ânnen
+5

Hierf├╝r wurden knapp 630 gesunde amerikanische Kinder untersucht, die durch ein ├╝berdurchschnittlich hohes Geburtsgewicht auffielen. Die Forscher konnten feststellen, dass ihr Gehirn nicht nur ├╝ber ein gr├Â├čeres Volumen verf├╝gte, sondern auch ├╝ber eine gr├Â├čere Oberfl├Ąche. Es wurde dabei ber├╝cksichtigt, dass auch Alter, Geschlecht, Herkunft und genetische Abstammung einen Einfluss auf die Entwicklung der Babys haben. Allerdings: Die Studie lieferte keine Hinweise auf eine bessere Gehirnleistung der untersuchten Kinder.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Trump droht Republikanern mit ├ťberrumpelung
Donald Trump: Unter den Anh├Ąngern der Republikaner ist der Ex-Pr├Ąsident noch immer der beste Kandidat f├╝r die Wahl 2024.


├ťbergewicht als Risikofaktor

W├Ąhrend ein gr├Â├čeres Gehirn sich nach bisherigen Erkenntnissen weder als negativ noch als positiv herausstellt, lassen sich andere Zusammenh├Ąnge entdecken, die als gesundheitliche Risikofaktoren zu bewerten sind. Liegt das Geburtsgewicht bei Neugeborenen ├╝ber 4000 Gramm, kann dies negative Auswirkung auf die weitere Entwicklung des Babys bis ins Erwachsenenalter haben: Forscher der Berliner Charit├ę werteten mehr als 60 Studien mit etwa 640.000 Teilnehmern aus. Dies f├╝hrte sie 2012 zu der Erkenntnis, dass Neugeborene mit einem erh├Âhten Geburtsgewicht einem doppelt so hohen Risiko unterliegen, sp├Ąter ├╝bergewichtig zu werden.

Schwangere k├Ânnen das Geburtsgewicht beeinflussen

Gro├čen Einfluss auf das Geburtsgewicht und damit auf die Entwicklung des Babys haben dabei die M├╝tter: "Der Verlauf der Schwangerschaft erweist sich noch mehr als bisher als entscheidender Weichensteller f├╝r die Gesundheit des Kindes in seinem ganzen Leben", zitiert die "Berliner Morgenpost" den Leiter der Studie, Andreas Plagemann. Ignorieren n├Ąmlich werdende M├╝tter st├Ąndig ihr S├Ąttigungsgef├╝hl, kann dies beim F├Âtus zu einer Art Fehlprogrammierung der Gehirnbotenstoffe f├╝hren, was zu einem hohen Geburtsgewicht und in der weiteren Entwicklung des Babys zu ├ťbergewicht und Diabetes f├╝hren kann.

Schwangere Frau h├Ąlt Apfel, Banane und eine Karotte in der Hand.
Ern├Ąhrung in der Schwangerschaft ist ein wichtiger Faktor f├╝r das Geburtsgewicht (Quelle: Westend 61/imago-images-bilder)

Allerdings kann auch Schwangerschaftsdiabetes f├╝r eine ungesunde Entwicklung verantwortlich sein. Es sollte daher unbedingt Teil der Schwangerschaftsvorsorge sein, zu ├╝berpr├╝fen, ob die werdende Mutter unter dieser Form von Diabetes leidet.

Die Folgen bei Untergewicht

Doch nicht nur ├ťbergewicht, sondern auch Untergewicht kann die Entwicklung des Babys beeinflussen ÔÇô mit einem fast identischen Ergebnis: Hungernde M├╝tter oder solche, die w├Ąhrend der Schwangerschaft eine Di├Ąt machen, bringen h├Ąufig Kinder mit einem sehr geringen Geburtsgewicht zur Welt. F├╝r diese besteht ebenfalls ein erh├Âhtes Risiko, sp├Ąter unter ├ťbergewicht sowie Diabetes zu leiden. Zus├Ątzlich leiden diese Babys sp├Ąter auch ├╝berdurchschnittlich h├Ąufig an Herzkrankheiten und Depressionen. Zu diesen Ergebnissen f├╝hrten Untersuchungen an niederl├Ąndischen Kriegskindern, berichtet der "Focus". Auch hier werden die Weichen f├╝r die weitere Entwicklung des Babys also bereits w├Ąhrend der Schwangerschaft gestellt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website