• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Stillen
  • Langzeitstillen: Wie lange ist Stillen sinnvoll?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextZwei Tote vor Hochhaus ÔÇô Gro├čeinsatzSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB k├╝ndigt R├╝cktritt anSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Gro├čvater opfert sich f├╝r FamilieSymbolbild f├╝r einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild f├╝r einen TextKatze bricht "Lockdown": Bu├čgeld Symbolbild f├╝r einen TextLand will mit Goldm├╝nzen bezahlenSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextTalent beschwert sich ├╝ber FC BayernSymbolbild f├╝r einen TextWarum Lewandowski immer r├╝ckw├Ąrts isstSymbolbild f├╝r einen TextKate lichtet Camilla f├╝r Magazin abSymbolbild f├╝r einen TextStuttgart 21: Millionen f├╝r Echsen-UmzugSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBundesliga-├ťberraschung bahnt sich anSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Langzeitstillen: Wie lange ist Stillen sinnvoll?

rk (CF)

Aktualisiert am 10.07.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Muttermilch gilt als beste Nahrung f├╝r Babys. Dennoch wird Langzeitstillen auch von vielen M├╝ttern skeptisch betrachtet. Wie lange ist Stillen sinnvoll, und wann wird es Zeit, dem Nachwuchs die Brust zu entziehen?

Wie lange ist Muttermilch gut f├╝rs Kind?

Dass Muttermilch die optimale Nahrung f├╝r S├Ąuglinge ist, ist unumstritten. Dennoch sto├čen M├╝tter, die ihr Kind noch ├╝ber das erste Lebensjahr hinaus anlegen, meist auf Unverst├Ąndnis ÔÇô auch bei M├╝ttern, die selbst gestillt haben. Tatsache ist: einem Baby gen├╝gen die N├Ąhrstoffe in der Muttermilch etwa ab dem sechsten Lebensmonat nicht mehr. In dieser Zeit beginnt in der Regel die F├╝tterung von Beikost und die meisten stillenden M├╝tter stillen nach und nach ab.


Milch und Brei: Ern├Ąhrung im ersten Lebensjahr

Stillen: In den ersten vier Monaten brauchen Babys nur Muttermilch oder Muttermilchersatz. Diese enth├Ąlt die wichtigsten Nahrungsstoffe, die f├╝r die S├Ąuglinge notwendig sind.
Milchfl├Ąschchen: F├╝tterung mit der Flasche kommt meistens aus praktischen Gr├╝nden infrage, beispielsweise wenn die Mutter wieder arbeiten geht oder wenn sie zu wenig Milch hat.
+3

Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO und die Nationale Stillkommission empfehlen das Stillen als ideale Ern├Ąhrung f├╝r die ersten f├╝nf Lebensmonate.

Langzeitstillen: Enge Bindung zwischen Mutter und Kind

Aus ern├Ąhrungswissenschaftlicher Sicht gibt es nur wenige Gr├╝nde f├╝r das Stillen ├╝ber den Zeitpunkt der Umstellung auf Beikost hinaus. Argumente f├╝r das Langzeitstillen sind meist psychischer Natur, denn das Stillen schafft eine enge Bindung zwischen Mutter und Kind. Manchen Babys, aber auch einigen M├╝ttern f├Ąllt es schwer, diese besondere N├Ąhe aufzugeben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Neue Corona-Variante beunruhigt Fachleute
Labormitarbeiterin mit einer Corona-Probe: "Noch bevor wir mit der BA.5-Welle durch sind, m├╝ssen wir uns vielleicht schon auf die n├Ąchste vorbereiten".


Letztlich ist es immer eine pers├Ânliche Entscheidung, wie lange Sie stillen. Auch das Stillen eines Kindes von ├╝ber einem Jahr schadet ihm grunds├Ątzlich nicht. Wie lange Ihr Baby gestillt werden m├Âchte, erkennen Sie meist an seinem Verhalten. H├Ąufig gibt Ihr Kind eindeutige Signale, dass es kein Interesse mehr hat, angelegt zu werden. Dann sollten Sie Ihr Kind nicht n├Âtigen.

Wenn Sie als Mutter kein Interesse am Langzeitstillen haben, ist das kein Grund f├╝r Scham oder Schuldgef├╝hle. Auch wenn Ihr Baby noch nach der Brust verlangt, m├╝ssen Sie sich nicht als Rabenmutter f├╝hlen, wenn Sie es trotzdem abstillen. Hat sich Ihr Kind erst einmal auf die neue Situation eingestellt, wird es auch das Entdecken der verschiedenen Geschmacksrichtungen von Lebensmitteln genie├čen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
WHO
Ratgeber

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website