HomeLebenFamilieBaby

Das ist der beliebteste Mädchenname der Welt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland: Scheinreferenden ausgezähltSymbolbild für einen TextExplosion in Halle: Ursache unklarSymbolbild für einen TextNL: Bundesliga-Stars steigen abSymbolbild für ein VideoHier kommt kalte Luft aus GrönlandSymbolbild für einen TextFußball-Nationaltrainer suspendiertSymbolbild für einen TextKlitschko-Ex über Trennung von TochterSymbolbild für einen TextFußball-Star beendet seine KarriereSymbolbild für einen TextSeniorin stürzt, Auto überrollt sie – totSymbolbild für ein VideoDas sind die Spielerfrauen der WM-StarsSymbolbild für einen TextLeni Klum präsentiert neuen LookSymbolbild für einen TextFrau angefahren und mitgeschliffenSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan von Queen zurechtgewiesenSymbolbild für einen TextDampflok bis ICE – Faszination Eisenbahn

Das ist der beliebteste Mädchenname der Welt

Von t-online, cch

Aktualisiert am 04.11.2018Lesedauer: 1 Min.
Baybname: Ein bestimmter Mädchenname war im vergangenen Jahr bei Eltern weltweit besonders populär.
Baybname: Ein bestimmter Mädchenname war im vergangenen Jahr bei Eltern weltweit besonders populär. (Quelle: oksun70/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In Deutschland haben Eltern in den vergangenen Jahren ihren Töchtern oft die Namen Emma, Emilia oder Hanna gegeben. Viele Mädchen bekamen aber auch einen Namen, der weltweit sehr populär ist.

Sofia ist beliebt wie kein anderer Mädchenname: In neun Ländern führt dieser Vorname (in allen seinen Schreibweisen) die Liste der beliebtesten Mädchennamen an. In 20 weiteren Ländern steht er auf Platz 2 oder 3 der Liste. Und damit nicht genug: In zwei Dritteln aller Länder, die eine Babynamenstatistik führen, ist Sofia in der Top 25.

Das geht aus einer Erhebung der US-Seite "babynamewizard.com" hervor, die die US-Amerikanerin Laura Wattenberg ins Leben gerufen hat. Für die Analyse wurden die beliebtesten Vornamen aus 49 Ländern in den Jahren 2014/2015 miteinander verglichen.

Mädchenname Sofia stammt aus dem Griechischen

Auf Platz 1 steht der Mädchenname demnach in Italien, Mexiko, Estland, Chile, Russland, der Slowakei, den USA und Ungarn. Sofia beziehungsweise Sophia ist aber auch in Deutschland sehr beliebt.

2014 und 2015 landete Sofia hierzulange ebenfalls auf Platz 1 der Hitliste der beliebtesten Mädchennamen der Gesellschaft für deutsche Sprache. Und damit nicht genug: Seit 1997 belegt der Vorname hierzulande durchgängig einen der ersten fünf Plätze.

Der Mädchenname wird auch gerne in Kombination mit einem anderen Namen vergeben: Anna-Sofia, Carmen-Sofia, Eva-Sofia, Luisa-Sofia, Sofia-Magdalena oder etwa Sofia-Marie sind als Doppelnamen beliebt.

Zuvor war Maria der beliebteste Mädchenname

Der Name Sofia stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Weisheit oder Tugend. Der Auswertung zufolge habe der Name den lange Zeit sehr verbreiteten Vornamen Mary/Maria abgelöst.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • babynamewizard.com
  • Gesellschaft für deutsche Sprache
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Schöne französische Vornamen für Jungen und für Mädchen
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Deutschland
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website