• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Schöne nordische Namen für Jungen und Mädchen


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

60 schöne nordische Namen für Jungen und für Mädchen

  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Aktualisiert am 11.07.2022Lesedauer: 1 Min.
Baby: Namen aus Skandinavien oder anderen nordischen Ländern erinnern oft an Wikinger oder nordische Gottheiten.
Baby: Namen aus Skandinavien oder anderen nordischen Ländern erinnern oft an Wikinger oder nordische Gottheiten. (Quelle: fotostorm/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextZinsangst zurück: Dax fällt deutlichSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für ein VideoZwölf Wale umzingeln PaddlerSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextEinbruch bei "Bares für Rares"-StarSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen Text13-Jährige verschwindet mit 9-Euro-TicketSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Lars, Finn, Mara und Anouk: Nordische Namen sind populär, auch in Deutschland. Oft liegt ihr Ursprung in der nordischen Mythologie.

Das Wichtigste im Überblick


  • Nordische Vornamen für Mädchen
  • Nordische Vornamen für Jungen

Der Vorname Finn taucht in den Listen der beliebtesten Vornamen für Jungen in Deutschland bereits seit ein paar Jahren in den Top Ten auf. Der nordische Name bedeutet "der Blonde" oder "der Finne". Aber auch andere nordische Namen sind bei deutschen Eltern beliebt.

Unter den 50 beliebtesten Vornamen, die in den vergangenen Jahren hierzulande vergeben wurden, befinden sich zum Beispiel auch die Namen Mats, Erik und Mika, die aus dem nordischen Raum stammen. Bei den Mädchennamen erfreuen sich etwa Juna und Lotta großer Beliebtheit. Viele Mädchen, die 2020 in Deutschland geboren wurden, heißen zudem Ida. Der Vorname wird in Skandinavien noch häufiger vergeben. Sein Ursprung liegt aber im Althochdeutschen.

Babynamen: Liste mit nordischen Vornamen

Eine Auswahl weiterer nordischer Namen, die vor allem in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Dänemark und Island populär sind, finden Sie in unseren Vornamenslisten.

Nordische Vornamen für Mädchen

Name Bedeutung
Agnes "die Reine"
Alva "kämpfende Elfe"
Annika skandinavische Koseform von Anna
Anouk Grönländisch, "der Bär"
Astrid "der Stern", "die schöne Gottheit"
Berit Norwegisch, "tüchtig", "prächtig"
Birte schwedische und dänische Form von Birgit
Björk Isländisch, "Birke"
Edda wichtigste literarische Quelle der nordischen Mythologie
Eevi "die Leben Spendende"
Ellen "die Schöne", "die Strahlende"
Fenja "die Moorbewohnerin"
Freya nordische Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit
Frida "Frid" bedeutet "schön"
Greta Kurzform von Margarete und Margareta, "kleine Perle"
Gudrun Schwedisch, "die das Geheimnis der Götter Kennende"
Gundula "die Kämpferin"
Hedda Althochdeutsch, "die Kämpferin"
Helga "die Heilige"
Hilde "die Kämpferin", "die Beschützerin"
Ida Althochdeutsch
Ilvy eingedeutschte Form des schwedischen Namens "Ylvi" oder "Ylva"
Inga Regen- und Fruchtbarkeitsgöttin
Ingvild "Gottes Wille"
Jonna Dänisch, Kurzform von Johanna, "Gott ist gnädig"
Jorunn "die den Hengst liebt", "die geliebte Führerin"
Juna "die Gewünschte"
Kaisa Ableitung von Katharina
Kjellrun Bedeutung unbekannt
Lene "die Leuchtende"
Lenna Estnisch, "geben"
Lennja finnische Variante von Helena, "die Leuchtende", "die Strahlende"
Lilja Schwedisch, "die Blume"
Lilla "kleine Mutter"
Linnea Schwedisch, "die Zarte", "die Milde"
Liva "das Leben", "der Schutz"
Lotta schwedische Kurzform von Charlotte, "die kleine Tüchtige"
Lya "Schutz", "die Löwin"
Maila Norwegisch, Finnisch
Malena schwedische Form des Namens Magdalena, "die Erhabene"
Mara Lettisch für Erdmutter-Göttin Māra
Marieke nordfriesische und niederländische Form von Maria, "die Geliebte", "die Wohlgenährte"
Marit skandinavische Form von Margarete, "die Perle"
Marja Finnisch, "die Beere"
Matilda Althochdeutsch, "mächtige Heldin"
Milja Abkürzung von Smilja, "die Strohblume"
Nora "die Fremde"
Pihla abgeleitet vom finnischen Wort für "Vogelbeerbaum"
Ronja stammt ursprünglich aus dem Russischen
Runa Altnordisch, "verborgenes Wissen"
Sina Bezug zu den Wörtern "Sieg" und "jung"
Skadi Göttin der Jagd und des Winters
Smilia Dänisch, "die Lächelnde"
Stina skandinavische Form des Namens Christina
Svanja Bedeutung unbekannt
Svea Schwedisch, "Reich der Svear"
Theda "Gottes Geschenk", "Schild des Volkes"
Tomke Friesisch, Unisex-Name, "kleiner Thomas"
Tuva "Gott/Jahwe ist gut"
Venla Finnisch, “die Vandalin”
Babynamen: Einen passenden Namen fürs eigene Kind zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Namenslisten können bei der Suche helfen.
Babynamen: Einen passenden Namen fürs eigene Kind zu finden, ist manchmal gar nicht so einfach. Namenslisten können bei der Suche helfen. (Quelle: LaylaBird/getty-images-bilder)

Nordische Vornamen für Jungen

Name Bedeutung
Abbe Schwedisch
Aegir "Mann aus dem Meer", "Riese der See"
Aik Variante/Kurzform von Eike
Alfsigr von den altnordischen Wörter für "Elf" und "Sieg"
Alvar Schwedisch
Anders schwedische Form von Andreas, "der Männliche", "der Tapfere"
Björn Schwedisch, "der Bär"
Bosse "der fest Entschlossene", "der Sesshafte"
Carlson Schwedisch, "Sohn von Carl"
Eeli "der Erhabene"
Eetu "Hüter seines Besitzes"
Einar "der Einzelkämpfer"
Eldar "feuriger Kämpfer"
Erik "der alleinige Herrscher"
Erlendur Isländisch, "fremd"
Evert niederländische Variante von Eberhard, "stark wie ein Wildschwein"
Findus "der Treue"
Finn "der Blonde", "der Finne"
Frey nordischer Gott des Himmelslichts
Fridbert Althochdeutsch, "friedlich und glänzend", "der Strahlende"
Frode "der Weise", "der Gelehrte"
Gunnar "der Kämpfer"
Gunvald "Kämpfer", Herrscher"
Helge aus der nordischen Mythologie
Ilian "Schildhalter"
Ivar nordische Variante von Ingvar
Jannik dänische Koseform für Jan
Jarle “freier, edler, vornehmer Mann”, “kleiner König”
Jasper niederdeutsche und friesische Form von Kaspar
Joran "Bauer", "Landarbeiter"
Kemi Stadt in Finnland
Kimi "Kriegsanführer"
Kjell "Helm", "Kessel", Quelle"
Kjell Variante von Ketill, "Helm", "Kessel"
Lars schwedische Kurzform des deutschen Namens Lorenz
Lasse Koseform von Lars
Leevi "halbhoch"
Leif "Erbe", "Nachkomme"
Lillebror Schwedisch, Kosename, "kleiner Bruder"
Loki nordischer Gott des Feuers
Mats Kurzform von Matthias, "das Geschenk Gottes"
Mika Finnisch, "Wer ist wie Gott?"
Morten dänische und norwegische Form von Martin, "Sohn des Kriegsgottes Mars"
Nielson dänische Kurzform von Nikolaus, "Sohn von Niels"
Nordin Gott aus der nordischen Mythologie
Ole "der Nachkomme des Urahns"
Onni Finnisch, "Glück"
Peer nordische Variante von Peter, "Stein", "Fels"
Pelle schwedische Koseform von Peter
Reik "strahlender Berater"
Samu Kurzform von Samuel, "der von Gott Erhöhte"
Sigurd nordische Form von Siegfried oder Siegwart
Sjard Althochdeutsch, "der Sieger"
Sjur Norwegisch, "Sieger", "Beschützer"
Skjómi Isländisch, "der Helle", "Der Glänzende"
Sten Niederländisch, Skandinavisch, "Stein"
Sven Altnordisch, "junger Krieger", "Junge"
Toivo Finnisch, "Hoffnung"
Vali aus der nordischen Mythologie
Vogar Stadt in Island

Nordische Namen erinnern an die Figuren aus "Herr der Ringe" oder "Game of Thrones". Sie wirken oft altertümlich und traditionell, gleichzeitig aber auch lebendig und besonders. Und das Gute ist: Sowohl Eltern, die einen seltenen Namen suchen als auch solche, die einen populären Namen suchen, werden bei den nordischen Namen fündig.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
In diesen Monaten werden die meisten Babys geboren
BabynamenDeutschlandDänemark
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website