Sie sind hier: Home > Leben >

Weihnachtsgeschenke verpacken: Comics statt Geschenkpapier

...

Comics statt Geschenkpapier  

Warum Sie Ihre Geschenke diese Weihnachten anders verpacken sollten

22.12.2017, 19:35 Uhr | t-online.de, dpa-tmn, az

Weihnachtsgeschenke verpacken: Comics statt Geschenkpapier. Frau schreibt eine Karte an einem Geschenkkarton (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Rawpixel Ltd)

Recycling-Geschenkpapier und Kordel statt Plastikband: Auch in umweltfreundlicher Verpackung sind Weihnachtsgeschenke ein Hingucker! (Quelle: Rawpixel Ltd/Thinkstock by Getty-Images)

Ein gutes Geschenk hält lange – das Geschenkpapier drumherum meist nur ein paar Sekunden. Nach Weihnachten landen haufenweise Verpackungen auf dem Müll. Mit unseren Tipps gestalten Sie individuelle Geschenke – und schonen nebenbei auch noch die Umwelt.

Geschenkpapier, Schleifenband, Schilder und Anhänger – die Geschenke unterm Tannenbaum sind meist aufwändig und mit viel Klimbim verpackt. Dabei wirken schlicht verpackte Geschenke viel eleganter. Es ist nicht schwer, diese selbst zu machen – umweltschonend und originell ist es noch dazu.

Geschenkpapier hat eine kurze Halbwertszeit

Wenn Sie beim Einpacken auf die Umwelt achten, können enorme Müllberge vermieden werden. Oft reicht schon eine Schleife, um ein Geschenk zu dekorieren. Meterweise Papier ist oft unnötig, denn dafür werden etliche Bäume gefällt, während das Päckchen nach wenigen Sekunden bereits aufgerissen ist. Recycling-Geschenkpapier erhalten Sie in einigen Drogeriemärkten in ausgewählten Online-Shops. Achten Sie auf Siegel zum Umweltschutz, etwa den Blauen Engel. Dieses Zeichen garantiert einen hohen Anteil an Recyclingmaterial.

Foto-Serie mit 18 Bildern

Je dicker das Papier ist, desto akkurater lassen sich beim Falten die Kanten legen. Die ideale Qualität hat Geschenkpapier, das nicht auf Rollen, sondern als Bogen verkauft wird.

So bewahren Sie Geschenkpapier knickfrei auf

Die Basics: Rechteckige Geschenke

Der Vorteil von Kartons: Die Überraschung bleibt zum einen länger erhalten, da der Beschenkte den Inhalt vor dem Auspacken nicht ertasten kann. Außerdem lassen sich darin viele Waren gut verpacken, die weich sind oder keine kastige Form haben, etwa Dessous oder Spielzeug. Als Kisten können Sie Schuhkartons verwenden, die Sie selbst bekleben, beispielsweise mit Fotos. Auch Blechbüchsen, Keksdosen oder Marmeladengläser machen was her.

Stadtpläne, Comics und Co. sind das bessere Geschenkpapier

Für die Geschenkverpackung können Sie zum Beispiel gut erhaltenes, bereits gebrauchtes Papier nutzen. Was auch geht und Spaß macht: Sie recyceln selbst, so bekommt ihr Geschenk eine persönliche Note. Beispielsweise eignen sich dafür alte Kunstdruckkalender, Stadtpläne, Notenblätter, Filmposter, Comics, Zeitschriften oder sogar schöne Tücher.

Oder Sie tüten das Präsent in einen hübschen Stoffbeutel, über den sich die oder der Beschenkte gleich mitfreuen kann. Kreative nähen und gestalten diesen gleich mit, beispielsweise per Kartoffeldruck. Kleinigkeiten kann man sehr gut in Wollsocken packen oder in einen Schal einrollen.

Innen hui – und außen hui

Besonderer Clou: den Wellnessgutschein in ein Saunatuch wickeln oder das Besteckset in eine Küchenschürze – so passt die Hülle thematisch zum Inhalt. Plastik sollten Sie unterm Weihnachtsbaum verbannen – als Bänder eignen sich Kordeln oder Stoffschleifen und anstelle von Anhängern können Sie beim nächsten Spaziergang Tannenzapfen oder Zweige mitnehmen und ihr Päckchen damit dekorieren.

Material beisammen? So falten Sie richtig

Haben Sie sich für ein Präsent in einer Box entschieden, schlagen Sie es in dem Papier ein. Das Ende sollte möglichst am Rand der einen Kartonseite liegen. Nun falten Sie das Papier gerade um ein paar Zentimeter um, so dass man die andere Seite sehen kann. Wahlweise kann man das Papier auch diagonal umschlagen und formt so ein Dreieck.

Das Papier sollte oben und unten noch ausreichend herausstehen, so dass man es umfalten kann. Bei einem flachen Buch benötigt man weniger, bei einem Quadrat entsprechend mehr. Oben und unten klappt man an den Seiten kleine Dreiecke weg, faltet danach den Rest auch um und klebt den Streifen fest.

Nur Bahnhof verstanden? Unsere Autorin bastelt Ihnen jede Verpackung in unserer Fotoshow nochmal Schritt für Schritt vor.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018