Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Empörung in Frankreich: Macron-Mitarbeiter soll Demonstranten verprügelt haben

...

Staatsanwaltschaft ermittelt  

Macron-Mitarbeiter soll Demonstranten verprügelt haben

20.07.2018, 17:26 Uhr | dpa

Empörung in Frankreich: Macron-Mitarbeiter soll Demonstranten verprügelt haben. Alexandre Benalla (M.) war Macrons (r.) Sicherheitschef im Wahlkampf: Nach dem Vorfall am 1. Mai wurde er suspendiert und versetzt. (Quelle: AP/dpa/Christophe Ena)

Alexandre Benalla (M.) war Macrons (r.) Sicherheitschef im Wahlkampf: Nach dem Vorfall am 1. Mai wurde er suspendiert und versetzt. (Quelle: Christophe Ena/AP/dpa)

Der Ex-Sicherheitschef von Emmanuel Macron soll als Polizist verkleidet einen Demonstranten verprügelt haben. Ein Video des Vorfalls löst in Frankreich Empörung aus.

Ein Mitarbeiter von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron hat laut einem Medienbericht bei einer Demonstration einen Menschen gewalttätig angegriffen. Der Sprecher des Élyséepalastes, Bruno Roger-Petit, reagierte auf die Informationen der Tageszeitung "Le Monde" und sprach von einem "nicht hinnehmbaren Verhalten". Der Mitarbeiter Alexandre Benalla sei bereits bestraft worden.

Der Fall sorgt in Frankreich für Aufsehen, die Opposition fordert eine Antwort Macrons. Der Präsident war in der Dordogne unterwegs und äußerte sich zunächst nicht. Die Staatsanwaltschaft bestätigte auf Anfrage, sie habe am Donnerstag Vorermittlungen aufgenommen. Dabei gehe um die Vorwürfe der Gewalt einer Person mit öffentlichem Auftrag und der Amtsanmaßung.

Benalla war Macrons Sicherheitschef

Roger-Petit sagte weiter, die Bestrafung sei die letzte Warnung vor einer möglichen Entlassung gewesen. "Er (Benalla) wurde 15 Tage lang freigestellt, mit Suspendierung des Gehalts." Er sei auch nicht mehr für die Sicherheitsorganisation bei Reisen des Staatschefs verantwortlich. Zu den Vorfällen am 1. Mai äußerte sich der Sprecher nicht im Detail.

Der Mitarbeiter hatte laut "Le Monde" bei der Demonstration zum 1. Mai im Rahmen eines Polizeieinsatzes einen jungen Mann in Paris angegriffen. Die Zeitung identifizierte nach eigenen Angaben Benalla auf einem Video.

Ein Twitter-Nutzer hat das Video geteilt:

Benalla sei auch zu erkennen, als er eine junge Frau anfasste und abführte, so "Le Monde". Der Mitarbeiter habe einen Polizeihelm getragen, obwohl er kein Polizist sei. Er sei während des Präsidentenwahlkampfes 2017 für die Sicherheit Macrons verantwortlich gewesen, so das Blatt.

Benalla wollte Einsatz beobachten

Benalla habe gebeten, den Einsatz der Sicherheitskräfte beobachten zu können, berichtete Roger-Petit. Er habe die erteilte Genehmigung aber "weit überschritten". Benalla sei von einem Reservisten der Gendarmerie begleitet worden, der nach dem Einsatz ebenfalls bestraft worden sei.

Der Chef der konservativen Republikaner, Laurent Wauquiez, nannte das Video "schockierend". Er sagte dem Radiosender Europe 1: "Es ist klar, dass sich Emmanuel Macron äußern und diesen Sachverhalt gänzlich aufklären muss." Sozialisten-Chef Olivier Faure sagte dem TV-Sender France 2: "Ich möchte, dass diese Affäre aufgedeckt wird, und dass richtige Strafen folgen".

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mit EntertainTV und Highspeed-Surfen bis zu 225,- € sichern*
hier EntertainTV buchen
Anzeige
Versandkostenfrei bestellen mit dem Kennwort: AUGUST18
nur bis zum 19.08.2018 bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018