Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Großbritannien: Regierung stoppt umstrittene Fracking-Technik

Wegen Erdbeben-Gefahr  

Großbritannien stoppt umstrittenes Fracking

02.11.2019, 09:44 Uhr | rtr

Großbritannien: Regierung stoppt umstrittene Fracking-Technik. Eine Fracking-Anlage in den USA: Großbritannien will nicht weiter an der Fördertechnologie forschen.  (Quelle: imago images)

Eine Fracking-Anlage in den USA: Großbritannien will nicht weiter an der Fördertechnologie forschen. (Quelle: imago images)

Fracking sollte die Energieprobleme auf der Welt lösen – doch die Fördertechnik ist umstritten. Jetzt hat Großbritannien die Forschung in diesem Bereich eingestellt. 

Die umstrittene Öl- und Gasfördertechnik Fracking wird in Großbritannien gestoppt. Die Regierung in London kündigte ein unmittelbares Moratorium an. Sie begründete dies mit dem Risiko von Erdstößen infolge des Frackings. Bei der Fördertechnik wird Öl oder Gas mit Hilfe von Wasser und Chemikalien aus Gesteinsschichten gepresst. Sie stößt auf erbitterten Widerstand von Klimaaktivisten und Umweltschützern.

Bislang hatte die Regierung von Premierminister Boris Johnson Unterstützung für die Schiefergasindustrie signalisiert. Das Land will seine Abhängigkeit von Erdgasimporten verringern. Doch nun teilte das Wirtschafts- und Energieministerium mit, die Arbeiten zur Erforschung der Schiefergasförderung seien eingestellt worden. Die Unterbrechung gelte so lange, bis die Möglichkeit einer sicheren Fortführung klar erwiesen sei.
 

 
Die Entscheidung kommt nach einem Behördenbericht über einem Zwischenfall auf dem Gelände des Energieunternehmens Cuadrilla im Norden Englands. Dort wurden Häuser im August von Erdstößen erschüttert. Das Fracking war in England erst im vergangenen Jahr wiederaufgenommen worden. Zuvor hatte es bereits ein siebenjähriges Moratorium gegeben. Am 12. Dezember wird in Großbritannien ein neues Parlament gewählt. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur Reuters

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal