• Home
  • Politik
  • Ausland
  • China: Shanghai will umstrittenen Lockdown im Juni beenden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextGefahr bei Waldbrand "noch sehr gro├č"Symbolbild f├╝r einen TextNeue Doppelspitze der Linken gew├ĄhltSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Shanghai will umstrittenen Lockdown im Juni beenden

Von rtr
16.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Arbeiter in einem Schutzanzug in Shanghai: Ab 1. Juni k├Ânnte das ├Âffentliche Leben in der Stadt schrittweise hochgefahren werden.
Ein Arbeiter in einem Schutzanzug in Shanghai: Ab 1. Juni k├Ânnte das ├Âffentliche Leben in der Stadt schrittweise hochgefahren werden. (Quelle: Aly Song/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Gesch├Ąftsschlie├čungen in Shanghai haben die chinesische Wirtschaft hart getroffen. Nun k├╝ndigt die B├╝rgermeisterin der Metropole Lockerungen an ÔÇô unter einer Bedingung.

Nach mehr als sechs Wochen Lockdown bereitet sich die chinesischen Finanzmetropole Shanghai auf das Ende der strengen Corona-Auflagen vor. Das ├Âffentliche Leben soll stufenweise wieder hochgefahren werden und die R├╝ckkehr zur Normalit├Ąt ab dem 1. Juni einleiten, wie die stellvertretende B├╝rgermeisterin Zong Ming am Montag ank├╝ndigte.

"Vom 1. Juni bis Mitte/Ende Juni werden wir die Epidemiepr├Ąvention und -bek├Ąmpfung vollst├Ąndig umsetzen, die Verwaltung normalisieren und die normale Produktion und das Leben in der Stadt vollst├Ąndig wiederherstellen", sagte Zong, f├╝gte aber zugleich eine Einschr├Ąnkung hinzu: "solange die Risiken eines erneuten Anstiegs der Infektionen beherrscht werden".

Chinesische Wirtschaft k├Ânnte 2022 schrumpfen

Die Ank├╝ndigung wurde jedoch von einigen Einwohnern Shanghais mit Skepsis aufgenommen. Bereits zuvor waren ihnen mehrfach Lockerungen in Aussicht gestellt worden, die dann aber ausblieben. "Shanghai, Shanghai ... soll ich euch noch glauben?", schrieb ein B├╝rger auf der sozialen Medienplattform Weibo.

Die angek├╝ndigte Lockerung erfolgt auch vor dem Hintergrund massiver wirtschaftlicher Sch├Ąden der Lockdowns in Shanghai und anderswo. Die Immobilienverk├Ąufe brachen im April landesweit so stark ein wie seit 16 Jahren nicht mehr, w├Ąhrend die Industrie ihre Produktion drosselte, der Einzelhandel weniger umsetzte und die Investitionen unerwartet schwach wuchsen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Zugleich schnellte die Arbeitslosenquote in der Volksrepublik auf den h├Âchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. "Die Pandemie hat relativ gro├če Auswirkungen auf den Wirtschaftsbetrieb", r├Ąumte der Sprecher des Statistikamtes, Fu Linghui, in Peking ein. Einige ├ľkonomen erwarten sogar, dass die nach den USA zweitgr├Â├čte Volkswirtschaft der Welt im laufenden zweiten Quartal schrumpfen k├Ânnte.

Peking k├Ąmpft gegen Covid-19-Ausbr├╝che

In Shanghai, Chinas bev├Âlkerungsreichster Stadt mit mehr als 25 Millionen Einwohnern, wurden im April keine Autos verkauft. Autoh├Ąuser mussten geschlossen bleiben. Die Fluggesellschaft China Eastern Airlines, die ihren Sitz in der Stadt hat, gab einen Einbruch der Passagierzahlen im April von 90,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat an. Solche Daten ├╝berschatteten die Pl├Ąne zur Wiederer├Âffnung der B├Ârse in Shanghai und lie├čen die chinesischen Aktien zu Wochenbeginn sinken.

In Peking zeigt die Entdeckung von t├Ąglich Dutzenden neuer Covid-F├Ąlle wie schwierig es ist, selbst kleine Ausbr├╝che zu stoppen. Eine Vollsperrung hat die Hauptstadt zwar nicht verh├Ąngt. Die Beschr├Ąnkungen wurden jedoch so weit versch├Ąrft, dass das Verkehrsaufkommen in der vergangenen Woche ├Ąhnlich niedrig war wie im Lockdown-geplagten Shanghai, wie aus den Daten des chinesischen Internetriesen Baidu hervorgeht. Restaurants sind geschlossen, der ├Âffentliche Nahverkehr ist eingeschr├Ąnkt. Vielen Einwohnern wurde geraten, von zu Hause aus zu arbeiten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
LockdownPekingShanghai
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website