• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Grundsatzrede - Blinken: China ist "grĂ¶ĂŸte internationale Herausforderung"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextTalk von Maischberger fĂ€llt ausSymbolbild fĂŒr einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextRekordpreise fĂŒr Lufthansa-TicketsSymbolbild fĂŒr ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild fĂŒr einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild fĂŒr einen TextJoelina Karabas teilt Foto nach Brust-OPSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild fĂŒr ein VideoAsteroiden-Einschlag? ESA Ă€ußert sichSymbolbild fĂŒr einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star wĂŒtet gegen Boris BeckerSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Blinken: China ist "grĂ¶ĂŸte internationale Herausforderung"

Von dpa
26.05.2022Lesedauer: 2 Min.
US-Außenminister Antony Blinken sieht trotz des Krieges in der Ukraine die grĂ¶ĂŸte internationale Herausforderung anderswo.
US-Außenminister Antony Blinken sieht trotz des Krieges in der Ukraine die grĂ¶ĂŸte internationale Herausforderung anderswo. (Quelle: Carolyn Kaster/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Washington (dpa) - Trotz der akuten Krise durch den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine sieht die US-Regierung China auf lange Sicht als grĂ¶ĂŸte Herausforderung fĂŒr die internationale Ordnung.

US-Außenminister Antony Blinken sagte am Donnerstag bei einer Rede in Washington: "Auch wenn der Krieg von PrĂ€sident (Wladimir) Putin weitergeht, werden wir uns weiterhin auf die grĂ¶ĂŸte langfristige Herausforderung fĂŒr die internationale Ordnung konzentrieren - und die geht von der Volksrepublik China aus". China sei das einzige Land, "das sowohl die Absicht hat, die internationale Ordnung umzugestalten, und zunehmend auch die wirtschaftliche, diplomatische, militĂ€rische und technologische Macht, um dies zu tun".

Blinken Ă€ußerte sich in einer Grundsatzrede zur China-Politik der US-Regierung. Die Regierung von US-PrĂ€sident Joe Biden hat von Anfang an einen harten Ton gegenĂŒber Peking angeschlagen und China eine herausgehobene Stellung in ihrer Außenpolitik eingerĂ€umt - als grĂ¶ĂŸter Konkurrent der Vereinigten Staaten. Die USA und China sind die beiden grĂ¶ĂŸten Volkswirtschaften der Welt.

Der US-Chefdiplomat betonte am Donnerstag erneut, China spiele eine wesentliche Rolle in der Weltwirtschaft und bei der Lösung globaler Herausforderungen wie der Klimakrise oder der Corona-Pandemie. Die USA und mĂŒssten miteinander auskommen. "Deshalb ist dies eine der komplexesten und folgenreichsten Beziehungen, die wir heute in der Welt haben."

Blinken beteuerte: "Wir sind nicht auf einen Konflikt oder einen neuen Kalten Krieg aus. Im Gegenteil, wir sind entschlossen, beides zu vermeiden." Die USA wollten mit China kooperieren, wo immer dies möglich sei - und streiten, wo immer dies nötig sei. Er betonte: "Wir haben tiefgreifende Differenzen mit der Kommunistischen Partei Chinas und mit der chinesischen Regierung. Aber diese Unterschiede bestehen zwischen Regierungen und Systemen, nicht zwischen unseren Völkern."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Weiterer Skandal in Johnsons Partei sorgt fĂŒr Unmut
  • David Schafbuch
Von David Schafbuch
ChinaUSAUkraineWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website