t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikAuslandInternationale Politik

Putin und Erdoğan planen gemeinsames Gas-Projekt


Alternative zu Nord Stream?
Putin und Erdoğan planen gemeinsames Gas-Projekt

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 14.10.2022Lesedauer: 1 Min.
Erdoğan (l.) und Putin in Kasachstan: Die Türkei bringt sich als Knotenpunkt für russisches Gas in Gespräch.Vergrößern des BildesErdoğan (l.) und Putin in Kasachstan: Die Türkei bringt sich als Knotenpunkt für russisches Gas ins Gespräch. (Quelle: IMAGO/Vyacheslav Prokofyev)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Nach einem Treffen der Staatschefs hat Ankara ein türkisch-russisches Großprojekt angekündigt. Nahe der EU soll ein Umschlagpunkt für Gaslieferungen entstehen.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat den Bau eines Umschlagpunkts für Gas aus Russland angekündigt. Vorerst würden die Türkei und Russland gemeinsam Vorbereitungen treffen, danach werde man zur Tat schreiten, sagte Erdoğan am Freitag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu. "Es gibt hier keine Verzögerung. Wir haben diese Entscheidung heute sofort unserem Minister für Energie und natürliche Ressourcen mitgeteilt".

Auch Gazprom-Chef Alexey Miller sei an diesem Projekt beteiligt. Für ein Verteilungszentrum kommt laut des türkischen Präsidenten die an Griechenland und Bulgarien grenzende Region Ostthrakien als "geeignetster Ort" infrage.

Neue Pipeline geplant

Erdoğan hatte am Vortag den russischen Präsidenten Wladimir Putin in der kasachischen Hauptstadt Astana getroffen. Putin hatte vorgeschlagen, die Türkei mithilfe russischen Gases zu einem Umschlagpunkt und einer Börse für Erdgas auszubauen. Mehr dazu lesen Sie hier.

"Wenn die Türkei und unsere potenziellen Käufer Interesse haben, könnten wir den Bau noch einer Gasleitung und die Schaffung eines Gas-Hubs in der Türkei in Betracht ziehen für den Verkauf in Drittländer, vor allem in Europa", bot Putin seinem türkischen Kollegen Erdoğan der Nachrichtenagentur Interfax zufolge an. Darüber hinaus könnte in der Türkei auch eine Gasbörse zur Preisermittlung entstehen, schlug Putin vor.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website