Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Visa-Streit mit USA: Türkische Regierung fordert Ende der Blockade

Zoff um Einreise  

Türkische Regierung fordert Ende der Visa-Blockade

09.10.2017, 19:52 Uhr | dpa

Visa-Streit mit USA: Türkische Regierung fordert Ende der Blockade. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist sauer, weil seine Landsleute keine Visa mehr bekommen. (Quelle: Yasin Bulbul)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan ist sauer, weil seine Landsleute keine Visa mehr bekommen. (Quelle: Yasin Bulbul)

Nach beidseitiger Einschränkung der Visavergabe fordert Erdogan die USA auf, den Stopp wieder aufzuheben. Die USA kündigte Sonntagabend an, die Vergabe würde auf unbestimmte Zeit ausgesetzt werden. 

Der Geschäftsträger der US-Botschaft in Ankara, Philip Kosnett, sei am Montag ins Außenministerium einbestellt worden, meldet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu unter Berufung auf diplomatische Quellen. Dort sei dem amerikanischen Diplomaten die Erwartung der Regierung in Ankara übermittelt worden, dass die USA den Entschluss zurücknähmen, der eine "unnötige Eskalation" und "Ungerechtigkeit" darstelle.

Die USA hatten am Sonntagabend mitgeteilt, die Vergabe von Visa in ihren Vertretungen in der Türkei werde auf unbestimmte Zeit ausgesetzt. Hintergrund ist die Inhaftierung eines türkischen Mitarbeiters des US-Generalkonsulats in Istanbul. Ihm werden Verbindungen zur Bewegung des in den USA lebenden Predigers Fethullah Gülen vorgeworfen, den die türkische Regierung für den Putschversuch vom Juli 2016 verantwortlich macht. Die türkische Regierung reagierte, indem sie die Visavergabe an US-Staatsbürger aussetzte.

Die Türkei stoppte auch die Vergabe von elektronischen Visa an Amerikaner, die im Internet beantragt werden können. Auf der E-Visa-Internetseite der Türkei wurden Antragsteller mit einem US-Reisepass am Montag zu einer Seite weitergeleitet, auf der es hieß: "Leider kann für die Staatsbürger des von Ihnen ausgewählten Landes kein E-Visum ausgestellt werden. Bitte wenden Sie sich für einen Visa-Antrag an die nächste türkische Auslandsvertretung." Die türkische Botschaft in Washington teilte allerdings mit, dass alle Visadienste für US-Staatsbürger ausgesetzt worden seien.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal