Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Reparationsforderungen: Polens Außenminister will Debatte beruhigen

Reparationsforderungen an Deutschland  

Polens Außenminister will Debatte beruhigen

16.01.2018, 19:53 Uhr | dpa

Reparationsforderungen: Polens Außenminister will Debatte beruhigen. Polens Außenminister Jacek Czaputowicz: Reparationszahlungen sind für ihn vorerst kein Thema (Quelle: dpa/Rafal Guz/PAP)

Polens Außenminister Jacek Czaputowicz: Reparationszahlungen sind für ihn vorerst kein Thema (Quelle: Rafal Guz/PAP/dpa)

Polens neuer Außenminister rechnet nicht mit baldigen Reparationsforderungen an Deutschland. Das Thema müsse aber weiter diskutiert werden, so Jacek Czaputowicz.

Auf Regierungsebene existiere das Thema zwischen Polen und Deutschland nicht, es handele sich mehr um eine gesellschaftliche und innenpolitische Diskussion, sagte Czaputowicz am Dienstag in Warschau. Viele Polen hätten noch immer das Gefühl, ungerecht behandelt worden zu sein. "Wir müssen weiter darüber diskutieren, aber in Ruhe", sagte Czaputowicz.

Forderungen für Verluste aus dem Zweiten Weltkrieg müssten zunächst von Experten und Gutachtern analysiert werden, sagte Czaputowicz, der am Mittwoch zu Gesprächen in Berlin erwartet wurde. Dort wolle er das Thema zunächst nicht anschneiden. Er betonte: "Wir wollen nicht, dass die Reparationsforderungen die Entwicklung unserer Zusammenarbeit in der EU und unsere Beziehungen zu Deutschland belasten."

In Polen waren seit vergangenem Sommer aus Kreisen der Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit PiS wiederholt Forderungen nach Entschädigungszahlungen aus Deutschland laut geworden. Offizielle Ansprüche der Warschauer Regierung gab es bisher nicht. Die Bundesregierung wies Forderungen mit Hinweis auf einen mehrfach bestätigten polnischen Verzicht auf solche Zahlungen zurück.

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed-Surfen mit TV für alle: viele Verträge, ein Preis!
jetzt Highspeed-Streamen mit der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe