Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Internationale Politik >

Mittelmeer: "Ocean Viking" nimmt Rettungfahrten wieder auf

Hilfe für Bootsflüchtlinge  

"Ocean Viking" nimmt Rettungfahrten wieder auf

05.08.2019, 14:19 Uhr

Mittelmeer: "Ocean Viking" nimmt Rettungfahrten wieder auf . Die "Ocean Viking" im Hafen von Marseille: Das Seenotrettungsschiff befindet sich auf dem Weg in das zentrale Mittelmeer.  (Quelle: dpa)

Die "Ocean Viking" im Hafen von Marseille: Das Seenotrettungsschiff befindet sich auf dem Weg in das zentrale Mittelmeer. (Quelle: dpa)

Die "Ocean Viking" ist auf dem Weg in die internationale Rettungszone vor der libyschen Küste – SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen hatten auf Druck Italiens zunächst keine Einsätze mehr gefahren. 

Mit der "Ocean Viking" nehmen die Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen ihre Rettungsaktionen im Mittelmeer wieder auf. Das Schiff unter norwegischer Flagge sei am Sonntag vom Hafen in Marseille ins zentrale Mittelmeer aufgebrochen, sagte eine Sprecherin von SOS Méditerranée am Abend. Das Schiff müsste demnach bis Ende der Woche in der internationalen Rettungszone vor der libyschen Küste ankommen. Es kann rund 200 Menschen aufnehmen und ist derzeit das größte der Seenotretter im Mittelmeer.

Das seit 2016 von den beiden Organisationen gemeinsam betriebene Rettungsschiff "Aquarius" musste 2018 seinen Einsatz nach massivem Druck aus Italien einstellen. SOS Méditerranée hat nach eigenen Angaben gleichberechtigte Geschäftsstellen in Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz.
 

 
Das zentrale Mittelmeer gehört zu den gefährlichsten Fluchtrouten für Menschen, die nach Europa kommen wollen. Zahlreiche Länder verweigern mittlerweile Schiffen mit Migranten und Flüchtlingen an Bord das Anlegen in ihren Häfen. Die "Ocean Viking" ist ein Hochsee-Versorgungsschiff mit einer Klinik.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal