Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Lampedusa: Italienische Marine rettet mehr als 1100 Flüchtlinge

Vor Lampedusa  

Italienische Marine rettet mehr als 1100 Migranten

07.02.2014, 10:40 Uhr | dpa, AFP

Lampedusa: Italienische Marine rettet mehr als 1100 Flüchtlinge. Afrikanische Flüchtlinge in einem Schlauchboot (Quelle: Mare Marina Militare)

Afrikanische Flüchtlinge in einem Schlauchboot: Insgesamt neun Boote waren unterwegs nach Europa (Quelle: Mare Marina Militare)

Italienische Marineschiffe haben vor der Mittelmeerinsel Lampedusa innerhalb von 24 Stunden mehr als 1100 Flüchtlinge aufgenommen und auf den Weg nach Sizilien gebracht. Die Migranten waren auf insgesamt neun Booten von Nordafrika aufgebrochen, um europäische Gewässer zu erreichen, teilte die Marine mit.

Ihre Herkunft ist noch nicht bekannt. Bei den meisten Flüchtlingen handele es sich offenbar um Schwarzafrikaner, sagte der Offizier Marco Maccaroni. Unter ihnen seien auch rund 50 Frauen und Dutzende Minderjährige.

Boote zum Teil seeuntauglich

Alle 1123 Flüchtlinge wurden in der Nacht auf das Amphibienschiff "San Marco" gebracht, das sie in die ostsizilianische Hafenstadt Augusta bringen sollte.

Zwei Marineschiffe nahmen zusammen 788 Flüchtlinge von acht teils seeuntauglichen Booten auf, 335 auf einem neunten Boot untergebrachte Menschen gingen bei Zollkreuzern an Bord.

Mehr Marineschiffe im Einsatz

In den ersten Wochen des Jahres hatte es bereits einen starken Zustrom zumeist afrikanischer Migranten nach Italien gegeben. Dann hatte schlechtes Wetter im Mittelmeer den Zustrom zeitweise gestoppt. Maccaroni warnte, dass sich mit Beginn des Frühlings wahrscheinlich wieder mehr Flüchtlinge auf den Weg machen würden.

Italien hatte im Oktober nach zwei verheerenden Schiffsunglücken vor Lampedusa mit mehr als 400 Toten die Operation "Mare Nostrum" gestartet, um weitere derartige Tragödien zu verhindern. Im Zuge der Operation sind verstärkt Marineschiffe und Flugzeuge im Einsatz, um Flüchtlingsboote abzufangen. Laut Maccaroni wurden seit Beginn des Einsatzes 9300 Flüchtlinge gerettet.


Zu diesem Artikel können keine Kommentare abgegeben werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal