• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Mann am Flughafen in Caracas erschossen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGoogle für Tausende Nutzer nicht erreichbarSymbolbild für einen TextSchauspielerin nach Unfall im KomaSymbolbild für einen TextHier gibt es die höchsten ZinsenSymbolbild für einen TextARD-Serienstar macht Beziehung publikSymbolbild für einen TextLindner empört mit "Gratismentalität"Symbolbild für einen TextFür Wechsel: DFB-Star kommt im PrivatjetSymbolbild für einen TextStarregisseur an Parkinson erkranktSymbolbild für ein Video93-jährige Oma surft FlugzeugSymbolbild für einen TextMord an US-Jogger: Lebenslange HaftSymbolbild für einen TextLeipzig-Star: Wechsel zu Liga-KonkurrentSymbolbild für einen TextPolizei erschießt bewaffneten 16-JährigenSymbolbild für einen Watson TeaserSchlagerstar stellt Gerücht richtig

Mann im Flughafen in Caracas erschossen

Von ap
Aktualisiert am 09.08.2017Lesedauer: 1 Min.
Am Flughafen in Caracas kam es zu einer Bluttat.
Am Flughafen in Caracas kam es zu einer Bluttat. (Quelle: Fernando Llano/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Ticketschalter am Flughafen der venezolanischen Hauptstadt Caracas wurde ein Reisender erschossen. Zudem wurde ein Angestellter einer Fluglinie am Arm verletzt.

Überwachungsvideos der Flughafensicherheit zeigten, wie ein Mann am Dienstag (Ortszeit) mit einer Tasche an einer Gruppe Menschen vorbeilief und schoss, bevor er zu Fuß flüchtete. Nach Behördenangaben handelte es sich bei dem Opfer um einen Mann aus der Dominikanischen Republik. Lokale Medien berichteten, der Mann sei ein Anwalt gewesen, der von Caracas in die Stadt Maracaibo im Westen Venezuelas fliegen wollte.

Es war nicht das erste Mal, dass ein Passagier am internationalen Flughafen in Maiquetía erschossen wurde. Im vergangenen Jahr war ein Besucher aus Ägypten vor dem Flughafen getötet worden. Die kolumbianische Fluglinie Avianca hatte im Juli als letzte ausländische Fluggesellschaft ihren Betrieb in Venezuela wegen Sicherheitsbedenken angesichts der politischen Krise in dem Land eingestellt.

Am Maiquetía-Flughafen hatte es in letzter Zeit auch mehrere Überfälle auf Reisende gegeben. Zum Motiv des mutmaßlichen Täters im jüngsten Fall wurde zunächst nichts bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Keine neuen Angriffe: Waffenruhe im Gazastreifen hält
Dominikanische RepublikFlughafenVenezuela
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website