Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Jemen: Huthi-Rebellen feuern Rakete auf saudische Hauptstadt Riad

Bürgerkrieg im Jemen  

Huthi-Rebellen feuern Rakete auf saudische Hauptstadt

19.12.2017, 13:30 Uhr | dpa, AP

Jemen: Huthi-Rebellen feuern Rakete auf saudische Hauptstadt Riad. Die saudische Hauptstadt Riad: Ziel der Rakete aus dem Jemen soll der Königspalast in der Hauptstadt gewesen sein. (Quelle: Reuters/Faisal Al Nasser)

Die saudische Hauptstadt Riad: Ziel der Rakete aus dem Jemen soll der Königspalast in der Hauptstadt gewesen sein. (Quelle: Faisal Al Nasser/Reuters)

Saudi-Arabien führt im Nachbarland Jemen einen Stellvertreterkrieg mit dem Iran. Immer öfter greift der Konflikt ins eigene Land über. Nun geriet offenbar das Königshaus ins Visier.

Die Rebellen im Jemen haben eine Rakete auf die saudi-arabische Hauptstadt Riad abgefeuert. Ziel sei der Königspalast gewesen, erklärten die schiitischen Huthis am Dienstag. Der arabische Nachrichtenkanal Al-Arabiya berichtet unter Berufung auf Militärangaben, eine ballistische Rakete sei südlich von Riad in der Luft zerstört worden. Der Huthi-nahe Sender Al-Masirah berichtete ebenfalls, dass die Aufständischen den Flugkörper abgeschossen hätten.

Bereits im November und Anfang Dezember hatte die saudische Luftwaffe gemeldet, Raketen abgefangen zu haben. Zu Schaden kam beide Male niemand. Als Reaktion auf die Rakete, die die Huthis im November abfeuerten, hatte das Militärbündnis eine Blockade über Jemens Flug- und Seehäfen verhängt. Dies verschärfte die verheerende humanitäre Lage in dem Land weiter.

In dem seit drei Jahren wütenden Bürgerkrieg im Jemen kämpfen Huthi-Rebellen gegen die international anerkannte Regierung des Landes. Diese wird von einer saudisch geführten Militärkoalition unterstützt, die in dem Land Luftangriffe fliegt. Das sunnitische Saudi-Arabien will mit dem Einsatz den Einfluss des schiitischen Irans stoppen, der die Huthis unterstützt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: