Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Proteste im Iran: CIA-Chef Pompeo weist Einflussnahme zurück

...

Proteste im Iran  

CIA-Chef weist Einflussnahme zurück

08.01.2018, 08:47 Uhr | dpa, t-online.de

Proteste im Iran: CIA-Chef Pompeo weist Einflussnahme zurück. CIA-Direktor Mike Pompeo: Der Geheimdienstchef weist Vorwürfe zurück, sich in die Proteste im Iran einzumischen. (Quelle: dpa/EPA/Larry W. Smith)

CIA-Direktor Mike Pompeo: Der Geheimdienstchef weist Vorwürfe zurück, sich in die Proteste im Iran einzumischen. (Quelle: EPA/Larry W. Smith/dpa)

Die Proteste gegen Führung und Klerus im Iran reißen nicht ab. Die Regierung des Landes macht die Vereinigten Staaten dafür mitverantwortlich. Die CIA weist dagegen jede Einflussnahme zurück. 

"Das ist falsch. Das war das iranische Volk", sagte CIA-Direktor Mike Pompeo dem US-Sender Fox News. Er reagierte damit auf den Vorwurf der iranischen Führung, dass die Demonstrationen im Land von der CIA inszeniert worden seien.

"Die Proteste sind von ihnen begonnen worden und sie werden weitergehen", sagte Pompeo. Damit fordere die Bevölkerung im Iran bessere Lebensbedingungen im Land und wolle mit dem theokratischen Regime brechen, unter dem sie fast 40 Jahre lebten, so der CIA-Chef weiter.

Im Iran protestieren seit Ende Dezember Tausende gegen hohe Lebensmittelpreise, Korruption und die autoritäre Staatsführung. Mehr als 1000 Menschen sollen dabei verhaftet worden sein, mindestens 19 Menschen wurden getötet.

Quelle:
- dpa

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018