Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

USA und Taliban verkünden Fortschritte bei Verhandlungen

Frieden für Afghanistan?  

USA und Taliban verkünden Fortschritte bei Verhandlungen

26.01.2019, 18:12 Uhr | rtr, AFP, dpa, jmt

USA und Taliban verkünden Fortschritte bei Verhandlungen. Die Taliban-Verhandlungsführer in Katar: Angeblich sollen bei den Friedensgesprächen für Afghanistan Fortschritte erzielt worden sein. (Quelle: Reuters/Sergei Karpukhin)

Die Taliban-Verhandlungsführer in Katar: Angeblich sollen bei den Friedensgesprächen für Afghanistan Fortschritte erzielt worden sein. (Quelle: Sergei Karpukhin/Reuters)

Das Regime der Taliban ist lange vorbei – doch seit 17 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan. Die Islamisten kämpfen einen Guerilla-Krieg. Endet er bald?

Die USA und die Taliban sind Vertretern beider Seiten zufolge bei ihren Friedensgesprächen vorangekommen. Bei Gesprächen in Katar hätten sich die Unterhändler auf Klauseln eines Friedensvertrags geeinigt, mit dem der seit 17 Jahren währende Afghanistankrieg beendet werden solle, sagten Taliban-Vertreter.

Der US-Sondergesandte Zalmay Khalizad sprach von bedeutenden Fortschritten. Die Gespräche mit den Taliban in Katar seien "produktiver" als in der Vergangenheit gewesen. Er wolle auf dem Momentum aufbauen und die Gespräche in Kürze fortsetzen. "Nichts ist vereinbart, bis alles vereinbart ist", schrieb Khalilzad weiter. Dies beinhalte einen innerafghanischen Dialog zwischen Regierung und Taliban und einen umfassenden Waffenstillstand. Khalilzad gab an, nun nach Kabul zu reisen für weitere Konsultationen.


Die mittlerweile fünfte Gesprächsrunde zwischen Taliban-Vertretern und Washington seit Juli 2018 hatte am Montag begonnen. Nach Angaben der Taliban sollte in den Gesprächen der Abzug der US-Truppen aus dem Land diskutiert werden. Zudem sollte demnach geklärt werden, wie verhindert werden kann, dass Afghanistan zu einem sicheren Hafen für Terroristen werde. Die USA bemühen sich verstärkt darum, den langjährigen Konflikt in Afghanistan zu lösen. In einer signifikanten Änderung seiner Politik nahm Washington Direktgespräche mit den Taliban auf.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen Reuters, AFP, dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe