Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Venezuela: Geheimdienst nimmt Guaidó-Vertrauten nach gescheitertem Umsturz fest

Nach gescheitertem Umsturz  

Venezuelas Geheimdienst nimmt Guaidó-Vertrauten fest

13.05.2019, 15:47 Uhr | dpa

 (Quelle: Reuters)
Juan Guaidós Stellvertreter vom Geheimdienst umstellt

Edgar Zambrano, Vize-Präsident der Nationalversammlung, teilte am Dienstag über Twitter mit, Agenten hätten sein Auto umstellt und ihn mitgenommen. (Quelle: Reuters)

Venezuela: Agenten des Geheimdienstes haben den Stellvertreter des venezolanischen Oppositionsführers Juan Guaidó festgenommen. (Quelle: Reuters)


Er hatte sich an dem Umsturzversuch von Staatspräsident Maduro in Venezuela beteiligt. Nun wurde der stellvertretende Parlamentspräsident  Edgar Zambrano festgenommen.

Nach dem gescheiterten Umsturzversuch in Venezuela ist nach Angaben der Opposition der stellvertretende Parlamentspräsident festgenommen worden. Beamte des Geheimdienstes Sebin hätten Edgar Zambrano am Mittwoch festgesetzt und ins Gefängnis Helicoide in der Hauptstadt Caracas gebracht, teilte die Nationalversammlung mit. Die Agenten hätten ihn in seinem Auto überrascht und in dem Fahrzeug abgeschleppt.

Gegen Zambrano wird wegen Vaterlandsverrats, Rebellion und Verschwörung ermittelt. Er war in der vergangenen Woche gemeinsam mit dem selbst ernannten Interimspräsidenten Juan Guaidó, dem aus dem Hausarrest befreiten Oppositionsführer Leopoldo López und mehreren abtrünnigen Soldaten vor dem Luftwaffenstützpunkt La Carlota in Caracas aufgetaucht und hatte das Militär dazu aufgerufen, sich auf die Seite der Opposition zu schlagen.



Der Umsturzversuch gegen Präsident Nicolás Maduro scheiterte allerdings zunächst, weil die Streitkräfte der sozialistischen Regierung die Treue hielten. Bei Zusammenstößen zwischen Demonstranten und staatlichen Sicherheitskräften kamen in den folgenden Tagen mindestens fünf Menschen ums Leben, Dutzende wurden verletzt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal