Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > Krisen & Konflikte >

Nordsyrien: Russland übernimmt Kontrolle eines früheren US-Flugplatzes

Im Norden Syriens  

Russland übernimmt Kontrolle über früheren US-Flugplatz

15.11.2019, 12:39 Uhr | dpa

Nordsyrien: Russland übernimmt Kontrolle eines früheren US-Flugplatzes. Russische Militärpolizisten in Nordsyrien: Ein ehemals dort von amerikanischen Soldaten genutzter Flughafen wird nun von Russland übernommen. (Quelle: imago images/Sergei Novikov/TASS )

Russische Militärpolizisten in Nordsyrien: Ein ehemals dort von amerikanischen Soldaten genutzter Flughafen wird nun von Russland übernommen. (Quelle: Sergei Novikov/TASS /imago images)

Donald Trump hat US-Truppen aus Nordsyrien abgezogen, russische Soldaten rückten nach. Nun haben sie einen gerade erst aufgegebenen Flugplatz der Amerikaner übernommen.

Die russische Militärpolizei hat nach eigenen Angaben die Kontrolle über einen zuletzt vom US-Militär genutzten Flugplatz im Norden Syriens übernommen. "Unsere Einheit hat damit begonnen, den Flugplatz und die Militärbasis zu bewachen", sagte ein Militärvertreter am Freitag der Agentur Tass zufolge.

Die US-Truppen hätten das Gelände in der Nähe der Stadt Kobane erst am Mittwoch verlassen. "Derzeit überprüfen Minenräumer die Anlage auf Sprengkörper", sagte er. Auf dem Flugplatz gebe es klimatisierte Wohnräume und sogar ein Fitnessstudio.


Zuvor hatte das russische Militär Medienberichten zufolge Hubschrauber und das Luftabwehrsystem vom Typ Panzir auf einen weiteren Flugplatz im Norden des Bürgerkriegslandes verlegt, in Kamischli. Bisher hatte die russische Luftwaffe nur Stützpunkte in Tartus und in Hamaimim. Moskau ist ein Verbündeter des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Die Hubschrauber sollten die Sicherheit der russisch-türkischen Patrouillen an der syrisch-türkischen Grenze gewährleisten, hieß es.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal