Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTexas: Witwer von get├Âteter Lehrerin gestorbenSymbolbild f├╝r einen TextGNTM: Sie ist das neue TopmodelSymbolbild f├╝r einen TextNeuer Hertha-Trainer wohl gefundenSymbolbild f├╝r einen TextDepeche-Mode-Star Andy Fletcher ist totSymbolbild f├╝r einen TextFestnahmen bei Queen-LeibgardeSymbolbild f├╝r einen TextEx-Formel-1-Boss Ecclestone verhaftetSymbolbild f├╝r einen TextTodesstrafe: Irak verbietet Kontakt nach IsraelSymbolbild f├╝r einen TextRTL-Moderatorin sorgt f├╝r SchockmomentSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels postet Foto mit MatsSymbolbild f├╝r einen TextSpektakul├Ąre Gruselfunde auf Google MapsSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBorussia Dortmund: Sponsor rechnet mit Mannschaft ab

Mehr als 5.600 Visa f├╝r Ortskr├Ąfte in Afghanistan erteilt

Von afp
Aktualisiert am 29.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Mitglied der Taliban in Kabul: Die radikale Gruppe hat die Macht in Afghanistan ├╝bernommen.
Mitglied der Taliban in Kabul: Die radikale Gruppe hat die Macht in Afghanistan ├╝bernommen. (Quelle: Xinhua/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Lage ist seit Monaten angespannt. Nun melden deutsche Vertretungen in Afghanistan, dass tausende Ortskr├Ąfte und besonders Schutzbed├╝rftige ausreisen k├Ânnen.

Seit der Macht├╝bernahme der radikalislamischen Taliban in Kabul haben deutsche Auslandsvertretungen in der Region einem Bericht zufolge mehr als 5.600 Visa f├╝r Ortskr├Ąfte sowie besonders gef├Ąhrdete Menschen aus Afghanistan ausgestellt. Die Zeitungen der Funke-Mediengruppe berichteten unter Berufung auf das Ausw├Ąrtige Amt, dass allein die Botschaft in der pakistanischen Hauptstadt Islamabad bislang 3.700 Antr├Ąge genehmigt habe. Die Botschaften in Islamabad und im indischen Neu-Delhi erteilten demnach etwa 1.100 Visa im Bereich Familiennachzug.


Die "goldene Ära" Kabuls

M├Ąrkte voll mit frischem Obst, Frauen in kurzen Kleidern und moderne Autos. Lange, bevor die Taliban die Macht ├╝ber Afghanistan an sich rissen, herrschte in Kabul ein unbeschwertes Leben. Dies zeigen die Bilder des P├Ądagogikprofessors Dr. Bill Podlich, der ab 1967 ein Jahr in dem Land verbrachte.
Die beiden T├Âchter von Podlich in den ber├╝hmten Paghman-G├Ąrten, die etwa 15 Kilometer au├čerhalb von Kabul lagen. Im Krieg wurde dieser Ort komplett zerst├Ârt.
+9

Die Taliban hatten im August nach 20 Jahren Kampf gegen die von den USA und Nato-Truppen gest├╝tzte Regierung die Macht in Afghanistan ├╝bernommen. Beim hastigen R├╝ckzug der Bundeswehr und anderer deutscher Institutionen waren tausende einheimische Hilfskr├Ąfte in dem Land zur├╝ckgelassen worden. Die Bundesregierung bem├╝ht sich um ihre Ausreise, da viele von ihnen Racheakte der Taliban bef├╝rchten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Griechenland will im Streit mit der T├╝rkei die UN einschalten
  • Patrick Diekmann
  • Marc von L├╝bke-Schwarz
Von Patrick Diekmann und Marc von L├╝pke
AfghanistanKabulTaliban
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website