• Home
  • Politik
  • Ausland
  • Krisen & Konflikte
  • Eskalation in Kasachstan: USA rufen Russland zu raschem Truppenabzug auf


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextWaldbrand in Brandenburg au├čer KontrolleSymbolbild f├╝r einen TextGelbe Giftwolke t├Âtet zw├Âlf MenschenSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild f├╝r einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild f├╝r einen TextHut-Panne bei K├Ânigin M├íximaSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextDeutsche Tennis-Asse souver├ĄnSymbolbild f├╝r einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild f├╝r ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild f├╝r einen TextErster Wolf in Baden-W├╝rttemberg entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

USA rufen Russland zu raschem Truppenabzug auf

Von afp
Aktualisiert am 12.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Russische Soldaten in Kasachstan: Proteste in der rohstoffreichen Ex-Sowjetrepublik sind eskaliert.
Russische Soldaten in Kasachstan: Proteste in der rohstoffreichen Ex-Sowjetrepublik sind eskaliert. (Quelle: Uncredited/Russian Defense Ministry Press Service/AP/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Vergangene Woche sind Proteste in Kasachstan eskaliert, Dutzende Menschen starben. Die USA stellen eine klare Forderung: Russland soll die Soldaten aus dem Land schnellstm├Âglich abziehen.

Die USA pochen auf einen baldigen Abzug der von Russland angef├╝hrten Truppen aus Kasachstan. Washington begr├╝├če es, dass der kasachische Pr├Ąsident Kassym-Jomart Tokajew den Einsatz des Milit├Ąrb├╝ndnisses OVKS in seinem Land f├╝r beendet erkl├Ąrt habe, sagte US-Au├čenamtssprecher Ned Price am Dienstag in Washington. Die US-Regierung rufe die Soldaten des B├╝ndnisses auf, der Bitte Tokajews nachzukommen, Kasachstan "umgehend zu verlassen".

Tokajew hatte am Dienstag angek├╝ndigt, dass am Donnerstag ein schrittweiser Abzug der OVKS-Friedenstruppen beginnen werde. Die Organisation des Vertrags ├╝ber kollektive Sicherheit (OVKS), in der neben Russland und Kasachstan vier weitere ehemalige Sowjetrepubliken verb├╝ndet sind, hatte nach den Massenprotesten in der vergangenen Woche auf Bitten Tokajews mehr als 2.000 Soldaten nach Kasachstan entsandt. Die US-Regierung hatte angesichts der Truppenentsendung gewarnt, dass es f├╝r Kasachstan schwierig werde, den russischen Einfluss zur├╝ckzudr├Ąngen.

Ausl├Âser der massiven Proteste in der rohstoffreichen Ex-Sowjetrepublik vergangene Woche waren gestiegene Gaspreise. Sp├Ąter weiteten sich die Proteste zu regierungskritischen Demonstrationen und Unruhen im ganzen Land aus. Dutzende Menschen wurden get├Âtet, hunderte weitere verletzt. Rund 10.000 Menschen wurden festgenommen. Tokajew hatte die Unruhen als "versuchten Staatsstreich" organisierter "terroristischer" Kr├Ąfte verurteilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Und pl├Âtzlich ist Putin nicht mehr isoliert
Von Fabian Reinbold, Schloss Elmau
Ein Gastbeitrag von Anja Langenbucher
KasachstanRusslandUSAWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website