Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandUSA

USA: Donald Trump verwechselt seine Ex-Frau mit Klägerin Carroll


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für einen TextPentagon entdeckt SpionageballonSymbolbild für einen TextStalingrad-Rede: Putin droht DeutschlandSymbolbild für einen TextDax geht durch die DeckeSymbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen TextDFB-Star spielt im "Tatort" mitSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextBerlin: Grüne rutschen in Umfrage abSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserHeidi Klum überrascht mit Baby-AnsageSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Trump verwechselt Ex-Frau mit Klägerin Carroll

Von t-online, lw

Aktualisiert am 19.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump: Der Ex-Präsident wird mit Verleumdungs- und Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert.
Donald Trump: Der Ex-Präsident wird mit Verleumdungs- und Vergewaltigungsvorwürfen konfrontiert. (Quelle: JONATHAN ERNST/rtr)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Prozess Carroll vs. Trump sind weitere Auszüge der Zeugenaussagen öffentlich geworden. Einige Sätze des Republikaners lassen aufhorchen – schon wieder.

Donald Trump steht Verleumdungs- und Vergewaltigungsvorwürfen der Autorin E. Jean Carroll gegenüber. Nun sorgt erneut ein Detail seiner eidesstattlichen Aussage vom Oktober vergangenen Jahres für Aufsehen: In am Mittwoch neu veröffentlichten Auszügen identifizierte der ehemalige US-Präsident Klägerin Carroll auf einem Foto aus den 1990er Jahren als seine damalige Frau Marla Maples.

"Das ist Marla, ja. Das ist meine Frau", sagte der Republikaner bei der Befragung von Carrolls Anwältin Roberta Kaplan – und zeigte auf die Klägerin. "Nein, das ist Carroll", warf Trumps Anwältin Alina Habba daraufhin ein. Das Schwarz-Weiß-Foto ist seit den Vergewaltigungsvorwürfen 2019 im Umlauf und soll unter anderem Trump Aussage widerlegen, er kenne Carroll nicht.

US-Medien werfen ihm nun vor, mit der Verwechslung seine "gängigen Verteidigungsmethoden" zu nutzen. Der umstrittene Politiker und Maples waren von 1993 bis 1999 verheiratet und haben eine gemeinsame Tochter, Tiffany Trump. Hier lesen Sie mehr dazu.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Die Autorin E. Jean Carroll wirft dem Republikaner vor, er habe sie Mitte der 1990er Jahre in einem New Yorker Kaufhaus vergewaltigt. Trump weist die Anschuldigung zurück und unterstellt Carroll, diese für den Verkauf ihres damals veröffentlichten Buches zu nutzen.

Bislang hatte die 79-Jährige den Ex-Präsidenten nicht wegen des Vergewaltigungsvorwurfes selbst angeklagt, sondern lediglich wegen Verleumdung, weil Trump Carroll als Lügnerin dargestellt habe. Nachdem im vergangenen Jahr ein neues Gesetz zur Verfolgung verjährter Sexualstraftaten in Kraft getreten war, verklagte die Autorin Trump zusätzlich wegen Körperverletzung und Rufschädigung.

Vergangene Woche waren bereits Auszüge aus der eidesstattlichen Erklärung öffentlich geworden. Darin verspottete Trump Carroll und betonte erneut, die Autorin sei "nicht sein Typ" und bezeichnete sie als "Spinnerin". Die Details lesen Sie hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • washingtonpost.com: "Trump thought photo of accuser was of ex-wife during deposition" (englisch)
  • twitter.com: Beitrag von @lawofruby
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Chinesischer Spionageballon über den USA entdeckt
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Donald TrumpRepublikaner

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website