t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikAuslandUSA

US-Präsident | Joe Biden schickt Donald Trump Geburtstagsgrüße: "Alter ist nur eine Zahl"


Von Präsident zu Ex-Präsident
Biden schickt Trump Grüße: "Alter ist nur eine Zahl"

Von dpa
14.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Joe Biden: Der US-Präsident hat seinem Vorgänger zum Geburtstag gratuliert.Vergrößern des BildesJoe Biden: Der US-Präsident hat seinem Vorgänger zum Geburtstag gratuliert. (Quelle: Carol Guzy/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Besonders Donald Trump macht sich über das Alter des US-Präsidenten Biden lustig. Doch nun schießt der zurück – und schickt Grüße an seinen drei Jahre jüngeren Rivalen.

Von Senior zu Senior: US-Präsident Joe Biden hat seinem republikanischen Amtsvorgänger und Wahlkampfgegner Donald Trump auf besondere Weise zum Geburtstag gratuliert. "Herzlichen 78. Geburtstag, Donald", schrieb Biden am Freitag auf seinem persönlichen Account bei der Plattform X, den er für Wahlkampfzwecke nutzt.

"Lass es dir von einem alten Typen zum anderen sagen: Alter ist nur eine Zahl." Biden ist selbst 81 und damit der älteste US-Präsident aller Zeiten.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Die beiden liefern sich einen erbitterten Wahlkampf, in dem sie sich gegenseitig regelmäßig vorwerfen, Amerika und die Welt in den Abgrund zu stürzen. Biden setzte seine Geburtstagsgrüße von Italien aus ab, wo er am G7-Gipfel teilnahm – und ausgerechnet wegen seines Alters und seines mentalen Zustandes selbst für Diskussionen sorgte.

Biden macht regelmäßig mit Versprechern und kleinen Patzern von sich reden, die Trump und die Republikaner nutzen, um seine mentale Fitness infrage zu stellen. Beim G7-Gipfel handelte sich der US-Präsident nun Häme seiner politischer Gegner ein, weil er bei einem Programmpunkt mit den anderen Regierungschefs etwas abwesend wirkte.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website