Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Donald Trump: USA behalten die beste Militärausrüstung für sich

"Ein Verbündeter kann sich abkehren"  

Trump will nicht die besten Waffen weitergeben

24.11.2017, 10:57 Uhr | AP

Donald Trump: USA behalten die beste Militärausrüstung für sich. Donald Trump (Quelle: AP/dpa/Alex Brandon)

Donald Trump will eine Parade wie zum französischen Nationalfeiertag. (Quelle: Alex Brandon/AP/dpa)

Donald Trump ist dafür, verbündeten Staaten nicht die besten verfügbaren Waffen zu liefern. Vor Mitgliedern der Küstenwache lieferte er dafür eine aufschlussreiche Begründung.

"Ich sage immer, macht unsere ein kleines bisschen besser...Behaltet etwa zehn Prozent noch in der Tasche", sagte Trump vor Mitgliedern der Küstenwache in Florida. Offenbar bezog er sich damit auch auf Material, das an US-Verbündete geht: Man könne bei einem Verbündeten nie sicher sein, so Trump. "Ein Verbündeter kann sich abkehren."

Trump erklärte den Küstenwache-Mitgliedern in Riviera Beach, dass niemand die Ausrüstung habe, die die USA hätten. Er ergänzte, dass es dem Land "sehr gut gehe" und sprach über den Aktienmarkt und seine Bemühungen, das Militär zu stärken. Trump verbringt den Feiertag Thanksgiving in seinem Privatclub in Palm Beach in Florida. Von dort aus setzte er auch einen etwas prahlerischen Tweet ab.

"Euer Land fängt an, richtig gut abzuschneiden", twitterte er am Donnerstagmorgen an seine Anhänger gerichtet. Arbeitsplätze "kommen zurück, höchster Aktienmarkt jemals, Militär wird richtig stark, wir werden die Mauer bauen, V.A. (Veteranenbehörde) kümmert sich um unsere Veteranen, großartiger Richter am Obersten Gericht, Rekordkürzung bei Regulierungen, niedrigste Arbeitslosigkeit seit 17 Jahren....!", fuhr Trump auf Twitter fort.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal