Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikAuslandUSA

Trumps Ex-Anwalt Cohen: Pornodarstellerin Stormy Daniels lobt seine "Mut"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFranzösische Filmikone ist totSymbolbild für einen TextNächster WM-Trainer tritt zurückSymbolbild für einen TextBelgien-Star schlägt aus Frust Scheibe einSymbolbild für einen TextBayern bekommt RaketenfabrikSymbolbild für einen TextSat.1 ändert für Mockridge das ProgrammSymbolbild für einen TextNeue Berliner Park-Idee – ADAC sauerSymbolbild für einen TextUmfrage: 30 Prozent für CDU/CSUSymbolbild für einen TextZwillinge seit sechs Tagen verschwundenSymbolbild für ein VideoIm Wohnwagen: Mann schießt auf PolizistenSymbolbild für einen TextDiesen WhatsApp-Trick sollten Sie kennenSymbolbild für einen TextMutter fährt verletzten Sohn 200 KilometerSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Überraschungsgast beim DFB-SpielSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Porno-Star Stormy Daniels: "Ich erinnere mich an die Angst"

Von afp
Aktualisiert am 28.02.2019Lesedauer: 2 Min.
Stormy Daniels: Die ehemalige Pornodarstellerin hat sich zu Michael Cohens Aussage geäußert.
Stormy Daniels: Die ehemalige Pornodarstellerin hat sich zu Michael Cohens Aussage geäußert. (Quelle: imago)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Trumps Ex-Anwalt soll ihr nach einer Affäre mit dem US-Präsidenten Schweigegeld gezahlt haben. Stormy Daniels hat Michael Cohen nun für seine Aussage vor dem US-Kongress gelobt.

Pornodarstellerin Stormy Daniels hat den ehemaligen Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, dafür gelobt, vor dem US-Kongress die "Wahrheit" über die Schweigegeldzahlungen an sie gesagt zu haben. Sie sei "stolz" auf Cohen, weil er endlich versuche, etwas von dem angerichteten "Schaden zu reparieren", erklärte Daniels am Mittwoch. Sie verstehe die Angst, die Cohen um seine Familie habe.


Anhörung von Michael Cohen elektrisiert die Nation

Michael Cohen vor dem Kongressausschuss: "Ich schäme mich, dass ich dazu beigetragen habe, Herrn Trumps unerlaubte Handlungen zu verschleiern."
Die ganze Nation schaut zu: Gebannt verfolgen Börsenhändler in New York die Cohen-Anhörung.
+4

"Ich erinnere mich an die Angst, die Sie fühlen. Ich fühle sie immer noch", fuhr die Pornodarstellerin mit dem bürgerlichen Namen Stephanie Clifford fort.

Cohen sagte am Mittwoch vor dem permanenten Untersuchungsausschuss des Repräsentantenhauses in Washington gegen seinen ehemaligen Chef Trump aus. Demnach soll Trump noch nach Amtsantritt in mutmaßlich illegale Bemühungen zur Verschleierung einer Schweigegeldzahlung an Clifford verwickelt gewesen sein.

Cohen zahlte nach eigenen Aussagen Schweigegeld an Daniels

Clifford gibt an, mit dem verheirateten Trump im Jahr 2006 eine Affäre gehabt zu haben. Cohen räumte ein, Daniels kurz vor der Präsidentschaftswahl ein Schweigegeld in Höhe von 130.000 Dollar gezahlt zu haben. Das Bundesgericht in New York, das Cohen im Dezember unter anderem wegen dieser Zahlung verurteilte, sieht darin eine illegale Wahlkampffinanzierung.

Während seiner Aussage gab Cohen zu Protokoll, dass er Drohungen durch den Präsidenten und dessen Anhänger ausgesetzt gewesen sei. Er habe Angst um seine Sicherheit und die seiner Familie.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur afp
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Diese Entscheidungen werden den Westen spalten"
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Donald TrumpStormy DanielsWashington

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website