Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Mond-Rückkehr: Trump fordert 1,6 Milliarden Dollar extra

Rückkehr bis 2024  

Trump fordert 1,6 Milliarden Dollar zusätzlich für Mondmission

14.05.2019, 05:23 Uhr | rtr, dpa, aj

Mond-Rückkehr: Trump fordert 1,6 Milliarden Dollar extra. Donald Trump hält das Dekret für die Mond-Rückkehr hoch: Der US-Präsident fordert mehr Geld für die Mission. (Quelle: imago images)

Donald Trump hält das Dekret für die Mond-Rückkehr hoch: Der US-Präsident fordert mehr Geld für die Mission. (Quelle: imago images)

Donald Trump macht weiter Druck: Für seinen 5-Jahres-Plan für eine bemannte Landung auf dem Mond hat der US-Präsident das Etat der US-Raumfahrtbehörde Nasa deutlich aufgestockt. 

US-Präsident Donald Trump treibt seine Pläne für eine Rückkehr der Amerikaner zum Mond voran. Er forderte den Kongress am Montag auf, der Raumfahrtbehörde Nasa kommendes Jahr zusätzliche Mittel in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar zu bewilligen. Der Nasa-Jahresetat würde damit auf 22,6 Milliarden Dollar steigen.

https://twitter.com/realDonaldTrump/status/1128050996545036288

Die Trump-Regierung beabsichtigt, bis spätestens 2024 wieder Amerikaner auf den Mond zu schicken. Am 5-Jahres-Plan für eine bemannte Landung auf dem Erdtrabanten ließ US-Vizepräsident Mike Pence zuletzt keinen Zweifel: Scheitern sei keine Option. 

"Die erste Frau und der nächste Mann auf dem Mond werden beide amerikanische Astronauten sein, die mit amerikanischen Raketen von amerikanischem Boden abgehoben sind", sagte Pence im März bei einer Sitzung des nationalen Raumfahrtrats in einem Komplex der US-Raumfahrtbehörde Nasa in Huntsville.


Die Nasa selbst hatte ursprünglich 2028 angepeilt. Zuletzt waren 1972 Astronauten auf dem Erdtrabanten. Trump schrieb auf Twitter, nach dem Mond sei das nächste Ziel der Mars. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagenturen Reuters und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe