• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Ghislaine Maxwell: Donald Trump w├╝nscht Epstein-Vertrauter "alles Gute"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextZwei Tote vor Hochhaus ÔÇô Gro├čeinsatzSymbolbild f├╝r einen TextFrankfurter OB k├╝ndigt R├╝cktritt anSymbolbild f├╝r einen TextUSA: Gro├čvater opfert sich f├╝r FamilieSymbolbild f├╝r einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild f├╝r einen TextKatze bricht "Lockdown": Bu├čgeld Symbolbild f├╝r einen TextLand will mit Goldm├╝nzen bezahlenSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextTalent beschwert sich ├╝ber FC BayernSymbolbild f├╝r einen TextWarum Lewandowski immer r├╝ckw├Ąrts isstSymbolbild f├╝r einen TextKate lichtet Camilla f├╝r Magazin abSymbolbild f├╝r einen TextStuttgart 21: Millionen f├╝r Echsen-UmzugSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserBundesliga-├ťberraschung bahnt sich anSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Trump w├╝nscht Epstein-Vertrauter "alles Gute"

Von afp
Aktualisiert am 22.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Donald Trump: Er w├╝nscht der Epstein-Vertrauten Ghislaine Maxwell "alles Gute".
Donald Trump: Er w├╝nscht der Epstein-Vertrauten Ghislaine Maxwell "alles Gute". (Quelle: Evan Vucci/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ghislaine Maxwell wird unter anderem beschuldigt, beim Aufbau des Missbrauchsnetzwerk von

US-Pr├Ąsident Donald Trump hat Ghislaine Maxwell, der inhaftierten Ex-Freundin des verstorbenen Sexualstraft├Ąters Jeffrey Epstein, "alles Gute" gew├╝nscht. Er habe Maxwells Fall nicht sehr verfolgt, "aber ich w├╝nsche ihr ÔÇô ehrlich gesagt ÔÇô einfach alles Gute", sagte Trump am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Washington. Der Pr├Ąsident berichtete, er habe Maxwell mehrfach in Palm Beach im Bundesstaat Florida getroffen, wo Trump sein Luxusressort Mar-a-Lago hat.

Die Tochter des verstorbenen britischen Medienmoguls Robert Maxwell war Anfang Juli im US-Bundesstaat New Hampshire festgenommen worden. Die US-Bundesanwaltschaft wirft ihr vor, minderj├Ąhrige M├Ądchen f├╝r Epstein rekrutiert zu haben, die von dem Investmentbanker dann sexuell missbraucht wurden. Eine New Yorker Richterin entschied in der vergangenen Woche, dass die 58-J├Ąhrige bis zu Beginn ihres Prozesses in einem Jahr in Untersuchungshaft bleiben muss.

Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell: Sie soll seine Komplizin gewesen sein.
Jeffrey Epstein und Ghislaine Maxwell: Sie soll seine Komplizin gewesen sein. (Quelle: Joe Schildhorn/Patrick McMullan via Getty Images)

Schwere Vorw├╝rfe gegen Maxwell

Maxwell soll laut den Ermittlern an dem Missbrauch teilweise auch selbst beteiligt gewesen sein. Das j├╝ngste Opfer war nach Angaben der Staatsanwaltschaft 14 Jahre alt. Die gegen Maxwell erhobenen Anschuldigungen beziehen sich auf drei mutma├čliche Opfer und den Zeitraum zwischen 1994 und 1997. Maxwell weist die Vorw├╝rfe zur├╝ck und hat auf nicht-schuldig pl├Ądiert. Ihr drohen bei einer Verurteilung bis zu 35 Jahre Haft.

Maxwells Festnahme war eine spektakul├Ąre Entwicklung im Fall Epstein. Der Multimillion├Ąr soll jahrelang minderj├Ąhrige M├Ądchen und junge Frauen sexuell missbraucht und zur Prostitution angestiftet haben. Der Investmentbanker wurde im Juli 2019 festgenommen und im August tot in seiner Gef├Ąngniszelle in Manhattan gefunden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Wird Trump nerv├Âs?
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Donald TrumpFloridaGhislaine MaxwellJeffrey EpsteinWashington
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website