Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

US-Wahlkampf von Donald Trump: Jesus ist berühmter als ich

Wahlkampfauftritt in North Carolina  

Trump: Jesus ist berühmter als ich

16.10.2020, 08:38 Uhr | dpa

US-Wahlkampf von Donald Trump: Jesus ist berühmter als ich. Trump in North Carolina: Er sagt, Jesus sei bekannter als er.  (Quelle: imago images/Jason Moore)

Trump in North Carolina: Er sagt, Jesus sei bekannter als er. (Quelle: Jason Moore/imago images)

Der US-Präsident sagt, er halte Jesus Christus für den bekanntesten Menschen der Welt. Er selbst sei nicht einmal nah dran, sagte er bei einem Wahlkampfauftritt im religiösen North Carolina. 

US-Präsident Donald Trump hält nicht sich selbst, sondern Jesus Christus für den berühmtesten Menschen der Welt. Trump sagte am Donnerstag (Ortszeit) bei einer Wahlkampfveranstaltung in Greenville im Bundesstaat North Carolina: "Neulich sagte jemand zu mir, Sie sind mit Abstand die berühmteste Person der Welt. Ich sagte, nein, das bin ich nicht."

Der Betreffende habe ihn dann gefragt, wer berühmter sei als er. "Ich sagte: Jesus Christus." Der US-Präsident fügte lachend hinzu: "Ich gehe kein Risiko ein." Mit einem Blick gen Himmel sagte er unter Gelächter seiner Anhänger: "Und lasst mich nach oben schauen und sagen, es ist nicht einmal nahe dran."

North Carolina gehört zum sogenannten Bible Belt, also einer Region, in der besonders viele streng religiöse Menschen wohnen. Die Bevölkerung ist mehrheitlich protestantisch. 

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal