Sie sind hier: Home > Politik > Ausland > USA >

Joe Biden stolpert mehrmals auf den Stufen zur Präsidentenmaschine Air Force One

Auf dem Weg nach Atlanta  

Im Video: Biden stolpert mehrmals auf den Stufen zur Präsidentenmaschine

20.03.2021, 00:04 Uhr | dpa, t-online, wan

Biden stolpert mehrmals auf Gangway

Schrecksekunden für den Secret Service: Als US-Präsident Joe Biden die Stufen zur Air Force One emporstieg, verfehlte er eine Stufe und stolperte – und das vor laufenden Kameras.

Vor laufenden Kameras: Joe Biden stolpert auf dem Weg in die Präsidentenmaschine – doch dabei bleibt es nicht. (Quelle: Reuters)


Schrecksekunden für den Secret Service: Als US-Präsident Joe Biden die Stufen zur Air Force One emporstieg, verfehlte er eine Stufe und stolperte – und das vor laufenden Kameras.

US-Präsident Joe Boden geriet bei der Abreise zu einem Trip in den Bundesstaat Georgia ins Straucheln. Als Biden die Treppe zur Präsidentenmaschine Air Force One bestieg, stolperte er auf halber Strecke, fing sich aber - mit der Hand am Geländer. Nach zwei weiteren Stufen stolperte er allerdings erneut und dann noch mal, sodass er mit dem Knie auf den Stufen landete. 

Die aufsehenerregende Szene und wie der Demokrat daraufhin reagierte, sehen Sie oben in unserem Video – oder hier.

Das Weiße Haus bemühte sich schnell um Schadensbegrenzung und vermeldete, der 78-jährige Präsident sei wohlauf und habe keinen Schaden genommen. Seine Kommunikationsdirektorin Kate Bedingfield erklärte auf Twitter: "Ich weiß, das einige gesehen haben, wie Präsident Biden auf der Treppe zur AF1 ausgerutscht ist, aber ich bin froh vermelden zu können, dass es ihm gut geht und er keine medizinische Hilfe benötigte."

Erst vor kurzem hatte sich Biden am Bein verletzt: Nach seiner Wahl im November verstauchte er sich beim Spielen mit seinem Schäferhund den rechten Knöchel und zog sich kleine Stressfrakturen im Fuß zu. Biden musste eine Zeit lang einen stiefelartigen orthopädischen Stützschuh tragen. Den ist aber inzwischen wieder los.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal