• Home
  • Politik
  • Ausland
  • USA
  • Donald Trump soll Toilette im Wei├čen Haus mit Dokumenten verstopft haben


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoOslo: Terrorverdacht nach Schie├čereiSymbolbild f├╝r einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild f├╝r einen TextH├Ąme nach Fake-Videoschalte mit GiffeySymbolbild f├╝r einen TextRKI: Inzidenz steigt weiterSymbolbild f├╝r einen TextUkraine-Krieg: Russen feuern aus BelarusSymbolbild f├╝r einen TextUnion Berlin verliert Topst├╝rmerSymbolbild f├╝r einen TextFaeser besorgt ├╝ber AfD-EntwicklungSymbolbild f├╝r einen TextKatze: Ex trennte sich wegen NacktfotoSymbolbild f├╝r einen TextOtto ├Ąndert Zahlungsoptionen f├╝r KundenSymbolbild f├╝r einen TextNasa: Unerwarteter Fund auf dem MondSymbolbild f├╝r einen TextPolizeiwache in Berlin durchsuchtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserDFB-Star: Spektakul├Ąrer Tausch m├ÂglichSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Trump soll Toilette mit Dokumenten verstopft haben

Von afp
10.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Donald Trump im Wei├čen Haus (Archivbild): W├Ąhrend seiner Amtszeit soll der Ex-Pr├Ąsident Dokumente im Klo her
Donald Trump im Wei├čen Haus (Archivbild): W├Ąhrend seiner Amtszeit soll der Ex-Pr├Ąsident Dokumente im Klo heruntergesp├╝lt haben. (Quelle: Doug Mills/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ein neues Buch ├╝ber Donald Trump erscheint ÔÇô und mit ihm neue Inneneinsichten in seine Regierungszeit. Die Angestellten im Wei├čen Haus verbl├╝ffte Trump demnach regelm├Ą├čig mit ├ťberbleibseln im Badezimmer.

Die Meldungen ├╝ber den Umgang des fr├╝heren US-Pr├Ąsidenten Donald Trump mit Dokumenten im Wei├čen Haus werden immer skurriler. Laut einem neuen Buch soll der Republikaner in seiner Amtszeit immer wieder eine Toilette im Wohnbereich des Wei├čen Hauses mit zerkn├╝lltem Papier verstopft haben. Demnach entdeckten Angestellte regelm├Ą├čig Kn├Ąuel von bedrucktem Papier in der Toilette ÔÇô und gingen davon aus, dass der Pr├Ąsident das Papier heruntergesp├╝lt hatte.

Die Angaben stammen aus dem Buch "Confidence Man" der "New York Times"-Journalistin Maggie Haberman, das im Oktober erscheinen soll und ├╝ber das die Nachrichtenwebsite "Axios" jetzt berichtete. Haberman gilt als eine der besten Kennerinnen von Trump und seinem Umfeld. W├Ąhrend Trumps Amtszeit von 2017 bis 2021 gelangen ihr immer wieder aufsehenerregende Exklusiv-Geschichten ├╝ber den Republikaner.

Trump war bekannt daf├╝r, als Pr├Ąsident immer wieder offizielle Dokumente zu zerrei├čen, obwohl diese laut einem Gesetz aufbewahrt werden m├╝ssen. Mitarbeiter des Wei├čen Hauses mussten die Akten deswegen wieder zusammenkleben. Das US-Nationalarchiv, das f├╝r die Aufbewahrung von Unterlagen fr├╝herer Pr├Ąsidenten zust├Ąndig ist, erkl├Ąrte vergangene Woche, nach Trumps Auszug aus dem Wei├čen Haus im Januar 2021 zerrissene und wieder zusammengeklebte, aber auch nicht reparierte Dokumente erhalten zu haben.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Trump nahm Briefe von Kim Jong Un in seinen Privatsitz mit

Diese Woche sorgte dann die Enth├╝llung f├╝r Aufsehen, dass Trump in gro├čem Umfang Unterlagen vom Wei├čen Haus in sein Luxusanwesen Mar-a-Lago im Bundesstaat Florida mitgenommen hatte. Unter den Unterlagen befanden sich auch Briefe des nordkoreanischen Machthabers Kim Jong Un. Das Nationalarchiv musste 15 Kartons voller Dokumente in Mar-a-Lago abholen ÔÇô und hat laut einem Medienbericht das Justizministerium gebeten, sich mit dem Fall zu befassen. Nach einem Bericht der "Washington Post" sollen sich darunter auch Dokumente der h├Âchsten Sicherheitsstufe "Top Secret" befunden haben.

Trump selbst ├Ąu├čerte sich am Donnerstag in einer Erkl├Ąrung zu den Dokumenten ÔÇô und auch zu dem Bericht ├╝ber die verstopfte Toilette. "Dass ich Papiere und Dokumente eine Toilette des Wei├čen Hauses heruntergesp├╝lt habe, ist kategorisch unwahr." Es handle sich um die Erfindung einer Reporterin, die Werbung f├╝r ihr "weitgehend erfundenes Buch" machen wolle.

Ex-Pr├Ąsident flirtet mit erneuter Kandidatur

Der 75-j├Ąhrige Rechtspopulist erkl├Ąrte zudem, es habe mit dem Nationalarchiv keinerlei "Konflikt" gegeben, vielmehr sei der Kontakt "freundschaftlich" gewesen. "Es war eine gro├če Ehre, mit dem Nationalarchiv zusammenzuarbeiten, um zu helfen, das Trump-Verm├Ąchtnis zu bewahren." Einige der Unterlagen w├╝rden eines Tages in einer nach ihm benannten Pr├Ąsidentenbibliothek ausgestellt, "damit die ├ľffentlichkeit die unglaublichen Erfolge meiner Regierung sehen kann".

Trump hat seine Wahlniederlage gegen den Demokraten Joe Biden im November 2020 bis heute nicht eingestanden. Der bei der Basis nach wie vor sehr popul├Ąre Ex-Pr├Ąsident hat wiederholt eine m├Âgliche erneute Kandidatur im Jahr 2024 ins Spiel gebracht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Bastian Brauns
Von Bastian Brauns, Washington
Donald TrumpKim Jong-unNew York TimesRepublikaner
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website