Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandAußenpolitik

Nord Stream 1: Aufnahmen von Greenpeace zeigen Leck


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Symbolbild für einen TextMann zückt Messer in RegionalzugSymbolbild für einen TextUrteil: Diese Schottergärten müssen weg
2. Liga: Der Tabellenführer brilliert
Symbolbild für einen TextStrafe für deutsche Firma in ItalienSymbolbild für ein VideoSchockfund in WalmagenSymbolbild für einen TextEurojackpot am Freitag: Gewinnzahlen und QuotenSymbolbild für einen TextSchwanger: Model zieht KonsequenzenSymbolbild für einen TextVorwurf: Kinder an Tiertötungen beteiligtSymbolbild für einen Watson TeaserPocher staunt über Schritt von EhefrauSymbolbild für einen Text5 Getränke für ein starkes Immunsystem
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Neue Aufnahmen zeigen Leck an Nord Stream 1

Von afp, hak, Arno Wölk

30.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Leck an Nord Stream 1: Greenpeace hat die Pipeline selbst begutachtet. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Greenpeace hat ein Leck an der Pipeline Nord Stream 1 mit einem Unterwasserroboter untersucht. Experten ordnen die Bilder ein.

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace geht nach eigenen Untersuchungen davon aus, dass die Gaspipeline Nord Stream 1 von außen gesprengt wurde. Dass dies von innen heraus geschehen sei, sehe der von Greenpeace beauftragte Sprengstoffsachverständige Fritz Pfeiffer "für den untersuchten Abschnitt als unwahrscheinlich" an.

Die Aufnahmen des Unterwasserroboters, auf welche Ungereimtheiten die Experten bei ihren Untersuchungen gestoßen sind und was Greenpeace an dem Leck hinterlassen hat, sehen Sie hier oder im Video oben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Greenpeace.com: Greenpeace setzt Friedensflagge in Röhre der zerstörten Nord-Stream-Pipeline (Stand: 30.11.2022)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Wann stirbt er?"
Von Tobias Eßer
  • Bastian Brauns
Von Patrick Diekmann, Bastian Brauns
  • Camilla Kohrs
Von Camilla Kohrs
  • Jonas Mueller-Töwe
Von Miriam Hollstein, Jonas Mueller-Töwe
Greenpeace

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website