Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland >

Blitz-Marathon 2013: Polizei erwischt bundesweit 83.000 Raser

Ergebnis des Blitz-Marathons  

Polizei erwischt bundesweit 83.000 Raser

11.10.2013, 18:38 Uhr | dpa

Blitz-Marathon 2013: Polizei erwischt bundesweit 83.000 Raser. Die Blitzgeräte schlagen zu - über 11.000 Mal allein in Nordrhein-Westfalen (Quelle: dpa)

Die Blitzgeräte schlagen zu - über 11.000 Mal allein in Nordrhein-Westfalen (Quelle: dpa)

Beim ersten bundesweiten Blitz-Marathon hat die Polizei mehr als drei Millionen Autofahrer kontrolliert. 83.000 von ihnen waren trotz der vielen Vorwarnungen zu schnell unterwegs, wie das federführende nordrhein-westfälische Innenministerium in Düsseldorf mitteilte.

Die Quote der Tempoverstöße liege bei 2,7 Prozent und sei noch niedriger als bei den bisherigen landesweiten Aktionen in NRW.

Schleswig-Holstein hat die meisten Raser

"Das war ein guter Tag für die Verkehrssicherheit in Deutschland. Wir Innenminister sind sehr zufrieden", sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) und sprach sich für eine Wiederholung der Aktion aus.

Die höchste Quote an Tempoverstößen stellte die Polizei im hohen Norden in Schleswig-Holstein fest. 5,8 Prozent waren dort zu schnell. Vergleichsweise rasant unterwegs waren auch viele Autofahrer in Sachsen (4,4 Prozent) und im Saarland (4,3). Wesentlich gemächlicher ging es in Hamburg zu, wo die Polizei nur ein Prozent der kontrollierten Autofahrer zur Kasse bitten musste - das war die niedrigste Quote.

In NRW fahren die Autos angeblich langsamer als früher

Die Autofahrer seien deutlich langsamer gefahren als an normalen Tagen. "Das ist schon mal ein Erfolg an sich", sagte Jäger. In NRW, woher die Idee des Blitz-Marathons stammt, ließen die Zahlen den Schluss zu, dass das durchschnittliche Geschwindigkeitsniveau etwa in Städten wie Dortmund und Köln nachhaltig gesunken sei.

Auch die Zahl der Unfalltoten und Schwerverletzten durch zu schnelles Fahren sei überdurchschnittlich gesunken. In NRW war es bereits der fünfte Blitz-Marathon. Dennoch droht dort nun 322 Autofahrern ein Fahrverbot.

Trotz Vorwarnung mit 250 Sachen durch die Landschaft

Bundesweit waren fast 15.000 Polizisten an mehr als 8600 Stellen an den Straßenrändern postiert. Zwei Autofahrer auf der Autobahn 1 bei Schwelm haben dabei den Vogel abgeschossen. Obwohl bundesweit in allen Medien über den Tag der Tempokontrollen berichtet wurde, rasten sie mit zehn Minuten Abstand und jeweils Tempo 250 in die Kontrolle, obwohl dort nur 120 erlaubt war.

Beide Fahrer müssen nun mit mindestens 600 Euro Geldbuße, drei Monaten Fahrverbot und vier Punkten in Flensburg rechnen.

In Krefeld fuhr ein Autofahrer in einer 50er-Zone mit 119 Stundenkilometern. Bei Rendsburg war ein Däne, der von der Aktion nichts mitbekommen hatte, mit Tempo 163 statt der erlaubten 60 Sachen unterwegs.

Ergebnisse des Blitz-Marathons nach Bundesländern

Bundesland

kontrollierte Fahrzeuge

Verstöße

Quote

Baden-Württemberg

548 .000

16.050

2,9

Bayern

270.000

6.700

2,5*

Berlin

78.500

2.700

3,5

Brandenburg

178.000

4.300

2,4

Bremen

30.200

1.080

3,6

Hamburg

300.000

2.850

1,0

Hessen

327.000

10.300

3,2

Mecklenburg-Vorpommern

85.000

2.200

2,6

Niedersachsen

112.000

3.500

3,1

Nordrhein-Westfalen

782.000

21.200

2,7

Rheinland-Pfalz

87.200

2.200

2,5

Saarland

25.800

1.100

4,3

Sachsen

45.300

2.000

4,4

Sachsen-Anhalt

78.900

1.200

1,5

Schleswig-Holstein

73.800

4.300

5,8

Thüringen

41.700

900

2,2

* Bayern weist eine Quote von 1,6 Prozent aus und begründet dies mit
nicht miterfassten Laser-Kontrollen. Rechnerisch beträgt die Quote
2,5.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018