Sie sind hier: Home > Politik > Deutschland > Außenpolitik >

Heiko Maas: Opposition wirft Außenminister lustlose Amtsführung vor

"Lustlos und lavierend"  

Außenpolitiker üben deutliche Kritik an Heiko Maas

09.08.2019, 19:05 Uhr | AFP

Heiko Maas: Opposition wirft Außenminister lustlose Amtsführung vor. Heiko Maas: Der SPD-Politiker übt seit März  2018 das Amt des Bundesaußenministers aus. (Quelle: imago images/photothek)

Heiko Maas: Der SPD-Politiker übt seit März 2018 das Amt des Bundesaußenministers aus. (Quelle: photothek/imago images)

Politiker von FDP und Grünen gehen hart mit Außenminister Heiko Maas ins Gericht. Unter anderem werfen sie ihm Lustlosigkeit vor. Das könnte auch etwas mit seiner Partei zu tun haben.

Nach knapp eineinhalb Jahren im Amt bekommt Bundesaußenminister Heiko Maas schlechte Noten von FDP und Grünen. Maas sei "immer noch auf der Suche nach seiner Rolle für dieses Amt", sagte der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin dem "Spiegel" laut Vorabmeldung. "Unter ihm ist die Außen- zur Aussitzpolitik geworden."

Der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, sagte dem Magazin, Maas' Vorgänger Frank-Walter Steinmeier (SPD) habe im Auswärtigen Amt einen Reformprozess angestoßen, um die deutsche Außenpolitik "schneller, entschiedener und substanzieller" zu machen. "Unter Heiko Maas ist sie eher lavierender, unklarer und lustloser geworden", urteilte Nouripour.

Heiko Maas sei durch SPD in Arbeit eingeschränkt

FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff sieht Maas durch die SPD in seiner Arbeit behindert. "Ihm wird jeder Bewegungsraum zugeschüttet von einer Partei, die durch eine Phase der Selbstfindung geht und dabei die Linkspartei außenpolitisch kopiert", sagte Lambsdorff dem "Spiegel".

Der Außenminister flüchte sich in "Metathemen" wie die Rechte der Frauen weltweit. "Das ist nicht falsch, aber ich erwarte von einem Außenminister, dass er in internationalen Krisen versucht zu deeskalieren." Die SPD mache Maas dies aber unmöglich.
 

 
Der Jurist Maas war nach verschiedenen Stationen in der saarländischen Landespolitik von 2013 bis 2018 Bundesjustizminister. Seit März 2018 ist er Außenminister.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal