• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Ausgansbeschränkungen - Corona-Krisenmaßnahmen: Vorerst keine Lockerung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesamt: Leicht steigende Pegelstände erwartetSymbolbild für einen TextAmokfahrt von Trier: Urteil gefallenSymbolbild für einen TextScholz versucht sich als TruckerSymbolbild für einen TextGasumlage: Mehrwertsteuer muss bleiben Symbolbild für einen TextSpart Bayern mit ihm 30 Millionen Euro?Symbolbild für einen TextBrandgefahr: Aldi ruft Produkt zurückSymbolbild für einen TextRossmann ruft Smoothie zurückSymbolbild für einen TextMega-Konzert von Rammstein abgesagtSymbolbild für einen TextMusik-Legende Hans R. Beierlein ist totSymbolbild für einen TextBayern-Star vor Transfer nach SpanienSymbolbild für einen TextKultfilm-Reihe sucht Komparsen in BerlinSymbolbild für einen Watson TeaserVanessa Mai: Kindheitsunfall mit FolgenSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Corona-Krisenmaßnahmen: Vorerst keine Lockerung

Von dpa
Aktualisiert am 25.03.2020Lesedauer: 1 Min.
Hier ist Geduld gefragt: Apotheker und Mitarbeiter von Versorgungsbetrieben stehen auf dem Gelände des Zuckerwerks in Anklam in einer langen Schlange am Verkaufsbüro an.
Hier ist Geduld gefragt: Apotheker und Mitarbeiter von Versorgungsbetrieben stehen auf dem Gelände des Zuckerwerks in Anklam in einer langen Schlange am Verkaufsbüro an. (Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung sieht vorerst keinen Anlass für Lockerungen der umfassenden Corona-Krisenmaßnahmen. "Wir befinden uns immer noch am Anfang einer Epidemie", sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Auch wenn sich ein leichtes Abflachen der Kurve andeute, gebe es weiterhin eine hohe Zahl an Neuinfektionen und keinen Grund für Entwarnung. Es sei daher davor zu warnen, jetzt bereits von einer "Exitstrategie" zu sprechen.

Regierungssprecher Steffen Seibert verwies darauf, dass es auf allen staatlichen Ebenen darum gehe, die Virus-Ausbreitung zu verlangsamen und Auswirkungen auf das Gesundheitssystem, die Wirtschaft und jeden einzelnen Bürger abzufedern. Dies stehe jetzt im Mittelpunkt. Bund und Länder hatten zu Wochenbeginn weitere Kontaktbeschränkungen beschlossen, zugleich sind milliardenschwere Hilfsprogramme auf dem Weg.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Die Kontroverse verfolgt sie
Von Lisa Becke
Eine Kolumne von Gerhard Spörl
AnklamBundesregierung
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website