• Home
  • Politik
  • Deutschland
  • Impfdebatte: Kritik an Spahns Impfziel f├╝r Jugendliche


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland zahlt f├Ąllige Zinsschulden nichtSymbolbild f├╝r einen TextG7-Foto ohne Scholz: S├Âder ├Ąu├čert sichSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern gibt Man├ęs Nummer bekanntSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star wird zweimal wiederbelebtSymbolbild f├╝r ein VideoG7: Warum schon wieder in Bayern?Symbolbild f├╝r einen TextT├╝rkei: 200 Festnahmen bei "Pride Parade"Symbolbild f├╝r einen TextTrib├╝ne bei Stierkampf st├╝rzt ein ÔÇô ToteSymbolbild f├╝r einen Text"Arrogante Vollidioten": BVB-Boss sauerSymbolbild f├╝r einen TextGer├╝chte um Neymar werden konkreterSymbolbild f├╝r einen TextGercke ├╝berrascht mit Mama-Tochter-FotoSymbolbild f├╝r einen TextStaatschefs witzeln ├╝ber PutinSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin bei Flirt im TV erwischtSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Kritik an Spahns Impfziel f├╝r Jugendliche

Von dpa
Aktualisiert am 12.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei einer Pressekonferenz.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) bei einer Pressekonferenz. (Quelle: Kay Nietfeld/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Berlin (dpa) - Die Zielvorgabe f├╝r Corona-Impfungen von Kindern und Jugendlichen bis zum Ende der Sommerferien ist zum Teil mit viel Skepsis aufgenommen worden.

Der Berufsverband der Kinder- und Jugend├Ąrzte bezeichnete die Pl├Ąne als "├╝berambitioniert". Die St├Ąndige Impfkommission (Stiko) mahnte zur Geduld, weil Impfungen von Kindern genau gepr├╝ft werden sollten. Der Chef der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung forderte derweil bereits einen genauen Fahrplan f├╝r eine solche Impfaktion.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte bekr├Ąftigt, dass bis zum Ende der Sommerferien den 12- bis 18-J├Ąhrigen in Deutschland ein Impfangebot gemacht werden soll. Die EMA gab auf dpa-Anfrage bekannt, dass sie noch im Mai ├╝ber die Zulassung des Corona-Impfstoffs der Hersteller Biontech und Pfizer f├╝r Kinder ab zw├Âlf Jahren entscheiden will. Das Verfahren k├Ânne angesichts von Fortschritten bei der Bewertung beschleunigt werden und Ende des Monats abgeschlossen sein.

"Wir wollen in jedem Fall die Daten zur Impfung von Kindern genau pr├╝fen, bevor eine generelle Impfempfehlung f├╝r Kinder gegeben werden kann", sagte der Stiko-Vorsitzende Thomas Mertens der "Welt". "Derzeit diskutierte Argumente wie Urlaub k├Ânnen nicht die prim├Ąren entscheidungsrelevanten Argumente der Stiko sein." Wenn die Zulassung f├╝r Kinder von 12 bis 15 Jahren erteilt sei, "dann sollten tats├Ąchlich Kinder mit schweren Vorerkrankungen zuerst geimpft werden".

Der Pr├Ąsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugend├Ąrzte, Thomas Fischbach, zweifelt an den Zeitpl├Ąnen f├╝r die Corona-Impfungen bei Kindern. Nach einer m├Âglichen EMA-Zulassung geht er davon aus, dass die Zustimmung der Stiko einige Zeit dauern k├Ânnte. "Deswegen halte ich die derzeit verk├╝ndeten Zeitpl├Ąne mit Terminen im Sp├Ątsommer f├╝r ├╝berambitioniert", sagte Fischbach der "Rheinischen Post". "Am Ende wollen wir die Kinder mit einem zugelassenen und sicheren Impfstoff impfen. Wir wollen keine Notfallzulassung, und es darf auch keine Impfpflicht geben."

Der Chef der Kassen├Ąrztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, betonte, dass der Impfstart bei Kindern und Jugendlichen gut vorbereitet werden m├╝sse. "Sonst habe ich die Sorge, dass er sich verz├Âgert", sagte er dem "Handelsblatt". Die Jugend brauche eine klare Perspektive, etwa f├╝r einen normalen Schulalltag. Grunds├Ątzlich sei eine Impfaktion unter Kinder und Jugendlichen schnell zu schaffen, Gassen sieht neben den niedergelassenen Kinder- und Jugend├Ąrzten dabei auch den ├Âffentlichen Gesundheitsdienst in der Verantwortung. "Gemeinsam ist das in relativ kurzer Zeit zu schaffen", erkl├Ąrte Gassen. So k├Ânnten beispielsweise Reihenimpfungen auch in den Schulen organisiert werden. "Nur so k├Ânnen wir viele Jugendlichen auf einen Schlag impfen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Das Phantom Wagenknecht
Von Fabian Reinbold, Elmau
CDUCoronavirusDeutschlandJens Spahn
Aktuelles zu den Parteien

Politik international




t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website