t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomePolitikDeutschlandInnenpolitik

Helge Braun: Ex-Kanzleramtschef kaum wiederzuerkennen


Ex-Kanzleramtschef
Begeisterung im Netz – Helge Braun ist kaum wiederzuerkennen

Von t-online, aj

Aktualisiert am 31.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Helge Braun (Archivbild): Helge Braun (Archivbild): Der Ex-Kanzleramtschef hat deutlich abgenommen.Vergrößern des BildesHelge Braun (Archivbild): Der Ex-Kanzleramtschef hat deutlich abgenommen. (Quelle: M. Popow/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Eine Veränderung, die für Aufsehen sorgt: Der ehemalige Kanzleramtsminister Helge Braun postete ein Foto auf Instagram und ist darauf kaum wiederzuerkennen.

CDU-Politiker Helge Braun hat mit einem Instagram-Foto von sich für Begeisterung gesorgt. Der ehemalige Kanzleramtschef ist auf dem Bild, das offenbar am vergangenen Wochenende entstanden ist, in seinem Wahlkreis in Gießen in einem hellblauen Polohemd und mit brauner Hornbrille zu sehen. Dazu schrieb er: "Hat heute mit vielen Besuchern bei strahlendem Sonnenschein den 60. Geburtstag vom @tierheimgiessen gefeiert. Herzlichen Glückwunsch!" Das Erstaunliche an dem Foto jedoch ist: Braun hat stark abgenommen. Der 49-Jährige ist kaum wiederzuerkennen.

Empfohlener externer Inhalt
Instagram
Instagram

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Instagram-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Instagram-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Was ist der Grund für Helge Brauns Gewichtsverlust?

Das fällt auch seinen Followern auf, denen die Verwandlung offensichtlich gefällt. "Wow, nicht wiederzuerkennen! Topfit", schreibt ein Nutzer. "Bravo Helge, die Gewichtsreduktion gibt Dir mindestens 20 mehr Lebensjahre", kommentierte ein anderer.

Auf Anfrage von "Bild" erklärte der Politiker, er bereite sich auf seinen nächsten Geburtstag vor. "Als Arzt ist mir bewusst, dass Übergewicht mit fortschreitendem Alter ein besonderes gesundheitliches Risiko darstellt. Im Vorfeld meines 50. Geburtstages war es mir wichtig, meine gesundheitlichen Risiken zu senken", wird Braun zitiert. Dazu, wie genau er die Pfunde purzeln ließ, wollte er sich offenbar nicht äußern.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website